Kann man für niedrigen Blutdruck bedenkenlos Johanniskraut nehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Johanniskraut ist überhaupt kein Blutdruckwirksames Mittel.

Die Mittel der Wahl sind: - Adoniskraut - Maiglöckchen - Meerzwiebel - Kaffeebaum (coffeinhaltig) - Teestrauch (coffeinhaltig) - Kolabaum (coffeinhaltig) - Mate (coffeinhaltig) - Campher - Rosmarin

Dies solte aber nur in Rezepturen verwendet werden, die von einem fachkundigen Terapeuten verordnet werden, weil die Mengen streng begrenzt werden müssen, da sie in großen Mengen äußerst gefährlich sind (es gibt Fertigpräparate, z.B. "Miroton") und zu Vergiftungserscheinungen führen!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?