Kann man Fehlhaltungen durch Sport wieder ausgleichen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also erstmal vorab: rumlümmeln ist sogar ab und zu ganz gut für den rücken. immer nur gerade halten ist auf dauer auch anstrengend. der besuch einer rückenschule wäre natürlich optimal, da du da jede menge hintergrundinfos und wichtige tipps für den alltag bekommst. das beugt vor und dein plan, frühzeitig gegenzusteuern ist super! wenn du deine muskulatur gezielt stärkst, dann kann das auch die kleinen "sünden" ausgleichen ;) achte aber gleichzeitig darauf, dass du auch die bauchmuskulatur kräftigst, sonst kommt es zu einem unausgeglichenen muskelverhältnis, das wiederum zu problemen führen kann. als sport eignet sich zum beispiel inlineskaten, da es die feine muskulatur rund um die wirbelsäule trainiert wird. du kannst aber auch schon viele übungen zu hause machen. hilfsmittel sind z.b. kurzhanteln, theraband und pezziball. oder du machst übungen auf dem boden. allerdings wäre es gut, wenn du die übungen erstmal unter professioneller anleitung lernst. evtl. kannst du auch mal zum physiotherapeuten. das gilt auf jeden fall für den fall, falls du doch schon eine vorschädigung hast.

meiner meinung nach kann man den rücken sehr gut aufbauen,fehlhaltungen loswerden..ist aber ziemlich langwierig,weil es ein sehr grosser muskel ist..entweder wie totalschaden richtig sagt zum physio oder ins fitness..aber langsam anfangen,am besten einen trainingsplan erstellen lassen.training hilft immer es gibt nix besseres!nur nicht zuviel am anfang,das bringt nix

Liebe Kristienchen Es können nur bestimmte Sportarten deine Rückenmuskulatur aufbauen Z.B -Joggen (Rücken immer gerade halten) -Leichte dehnübungen (Im rückenbereich) -Villeicht würde dir eine Massage sogar helfen Ich hoffe konnte weiterhelfen LG Umurx3

Knieschmerzen. Was kann das sein?

Hallo,

Ich, weiblich, bin 17 Jahre und leide seit zwei Jahren an Kniebeschwerden. Vor zwei Jahren fing es an, dass die Knieschmerzen nach dem Sport auftraten (Ich habe damals noch Fußball gespielt). Von mal zu mal kam es dazu, dass ich schmerzen beim Treppensteigen bekam. Auch das Bergauf laufen fiel mir schwer. Manchmal bin ich morgens mit Knieschmerzen aufgewacht, die im laufe des Tages wieder verschwanden. Beim Sitzen z.B. im Bus bekomme ich ein unwohles und drückendes Gefühl im Knie. Fahrten sind meist nur dann möglich, wenn ich zwischendurch meine Beine strecken kann. Rad fahren und Hocken ist sehr schmerzvoll. Mit diesen Symptomen bin ich also zu meinem Hausarzt gegangen. Dieser erteilte mir Fußballverbot und Ibo Einnahme. Da dies nichts half, suchte ich ein Orthopäden auf. Der Orthopäde veranlasste eine Röntgenaufnahme. Auf dieser Aufnahme war laut Arzt nichts zu sehen. Der Orthopäde verschrieb mich also zu einen Rheumatologen in ein Krankenhaus. Dort führten wir sämtliche Blutuntersuchungen durch, untersuchten das Knie mit einem Ultraschall und setzten ein MRT an. Er teste mich auch auf Borreliose, da ich dies als Kind hatte. Aber all das ergab kein Ergebnis. Also schickte mich der Rheumatologe wieder nach Hause mit der Begründung, dass es der "Wachstum " sei. Diese Meinung nahm ich für ein Jahr auf mich und unterließ den Sport. In diesen Jahren bin ich jedoch kein stück gewachsen und die Knieschmerzen sind immer noch da. Mittlerweile habe ich keine schmerzen mehr beim Aufwachen oder Treppensteigen. Alle restlichen Symptome sind jedoch geblieben. Da ich schon immer ein sehr aktiver Mensch war habe ich mich dann nun in einem Fitnessstudio angemeldet um wenigstens ein bisschen Sport zu treiben. Dort erstellte mir ein Trainier einen Plan um meine Knie zu trainieren. Ich baue Muskeln im Bein auf um die Knie zu entlasten. Vorgestern bin ich dann in der Nacht aufgewacht, weil ich so starke Knie schmerzen hatte. Diese Knieschmerzen befanden sich im linken Knie ca. unter der Kniescheibe. Ich hatte aber das Gefühl, dass es tief im Knie schmerzt und nicht oberhalb. Die Einnahme von Ibo 800 linderte den schmerz zum glück schnell. Ein andermal habe ich nach der Übung "Beinstrecker" rote Flecken auf den Knien bekommen. Diese waren im Gegensatz zu dem Rest des Knies erhitzt.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt oder einen Hinweis auf eine mögliche Ursache gebt.

Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Nimmt man vom Sport erst einmal zu bevor man abnimmt?

Ich mache jetzt seit rund einem Monat regelmäßig (4 Tage pro Woche) Sport; keinen Kraftsport aber Ausdauer und wirklich sehr anstrengende Kurse. Ich habe nicht mehr gegessen als vorher, sondern eher noch das Weinglas ab und zu weggelassen. Ich fühle mich im Umfang schmaler bin aber schwerer. Ich weiss das Muskeln schwerer sind als Fett, aber so drastisch kann das doch nicht sein. Hab jetzt ca. 2 kg mehr drauf. Geht das jetzt so weiter?

...zur Frage

Wie kann ich schnell mit 13 Jahren Muskeln aufbauen?

Hallo

Ich bin 13 Jahre alt,wiege 46 kg und 1,70 m groß. Ich spiele American Football.

Ich möchte aber keine schweren Verletzungen und da hat man mir geraten Muskeln aufzubauen. Wie kann ich schnell für den ganzen Körper Muskeln aufbauen. Welche Übungen?

...zur Frage

78kg mit 14! Hilfe ich nehme nur noch zu!!!!!!!!!!

Hallo Community,

ich habe ein gewaltiges Problem. Ich bin gerade 14 geworden und kanppe 1,70m groß. Seit Jahren quält mich mein Gewicht und kann nur noch an Gewicht denken. Seit sechs Tagen wiege ich 78 Kilo und ich fühle mich beschissen. Jeden morgen glaube ich, dass mein Bauch über die Nacht gewachsen bin und wenn ich auf die Waage steige bin ich total schockiert, dass wieder 1kg mehr am Bauch ist. Danach geh ich betrübt zur Schule. Dort werde ich oft schikaniert wegen meines Gewichts. Die anderen Jungen haben einen Waschbrettbauch und sind im Sport gut, aber ich pass nur in die L oder XL und schaffe keine Sportart. Neulich als wir Räuberleiter üben sollten, da konnten mich drei Jungs nicht hochheben. Und heute sollten wir alle zum Schularzt, wo wir uns entblößen sollten und alle gewogen worden. Bei mir schaute der Arzt kritisch, als er den gwaltigen Bauch und die übermäßigen Fettpolster sah und als ich ihm auch noch sagte, dass ich schon einmal 80 kg gewogen hatte (das war nach Ostern) lachten auch die anderen und starrten mich an. Was soll ich nur tun? Ich kann nicht mehr ertragen von allen angestarrt und gehänselt zu werden und ich werde igrendwie immer fetter!

...zur Frage

Ich habe keine Kraft zum rausgehen, ich fühle mich unwohl im Freien. Einen Hometrainer kann ich mir nicht leisten. Wie schafft man es ohne Bewegung zu leben?

Es gibt doch alte Menschen die nicht jeden Tag spazieren gehen oder dergleichen, wie schafft man es sich nicht zu bewegen und trotzdem keine Schmerzen zu bekommen, ich leide unter einer schweren paranoiden Schizophrenie und schweren Depressionen, ich leide ausserdem unter einer Muskelerkrankung und Spätdyskenesien, bitte um ein paar Tips wie man sich zuhause fit hält ohne Gräte, Die Schmerzen sind das Problem

...zur Frage

Krämpfe beim Sport durch Ramipril?

Ich nehme jetzt seit 3 Jahren/meinem 15. Lebensjahr täglich 2,5 mg Ramipril. Seit dem bekomme ich beim Fußball in ausnahmslos jedem Spiel Wadenkrämpfe ab der 60-70. Minute. Mein Arzt sagte mir, dass ich mit damit abfinden müsse. Allerdings kann ich nicht glauben, dass sich eine solche Störung nicht wieder durch z.B. Mineralieneinnahme wieder behoben werden kann.

Ich würde mich über jede Hilfe freuen, denn der Fußball bedeutet mir einfach sehr viel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?