Kann man es beschleunigen schneller schwanger zu werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...,

evtl. sollte man einmal mit der Gynäkologin sprechen. Damit einmal die Frage nach den Ursachen geklärt werden kann wenn es zu den fruchtbaren Tagen nicht klappt. So können durch Entzündungen Eileiter verschlossen sein.
Hier stehen so ein paar Möglichkeiten die einer Schwangerschaft im Weg stehen könnten.

http://www.kinderwunschwelt.de/html/ursachen.html

Wenn man Probleme damit hat sollte man sich z.B. hier einmal schlau machen wunschkinder(net) die Frauen da wissen etwas mehr zum Thema ..Ärzte .. entsprechende ....Sprechstunden. Man sollte nicht allzu lange warten bevor man ärztliche Hilfe aufsucht.

VG Stephan

Hallo KennyKen,

wie lange versucht sie es denn schon? Hat sie zuvor hormonell verhütet, und wenn ja, wie lange ist das her? Wenn es wirklich schon sehr lange nicht klappt, und sie das psychisch sehr belastet, sollte man das vllt wirklich mal beim Arzt ansprechen. Bei manchen Frauen bleibt z.B. der Eisprung trotz der Periode aus, hier verschrieben viele Ärzte dann z.B. Clomifen , was dann für einen Eisprung sorgt ( nachzulesen auf http://clomifen.info/ ), allerdings ist das natürlich nur einzusetzen, wenn die Problemursache auch wirklich bekannt ist.

Möglicherweise setzt sie sich aber auch selbst einfach sehr unter Druck, was wiederum auch einen gewissen Einfluss auf den Zyklus haben kann?

LG Gwenny

Gesund ernähren sollte sie sich noch zusätzlich, wie man es sonst noch auf nätürliche Art und Weise fördern könnte, wüsste ich nun nicht. Wart ihr denn schonmal beim Arzt? Es kann ja auch sein, dass mit deinen Spermien nicht alles ok ist. Und wie lange übt ihr schon? Es ist nicht unnormal wenn Frauen nicht sofort schwanger werden, schätze mal das sie vorher auch eine Hormonelle Verhütung hatte und wenn ich an meinen Bekanntenkreis denke, da sind die meisten die vorher mit der Pille oder Hormonspritze verhütet haben erst Monate später schwanger geworden. Ansonsten Clomifen, wie bereits schon gesagt wurde, austesten. Wie es wirkt und wie man es anwendet kannst du im Link hier -> http://clomifen.info/ nachlesen. Aber bitte geh du auch zum Arzt und stell sicher, dass bei dir auch alles ok ist, bevor ihr eventuell erstmal an der falschen Stelle sucht.

3

Liebe/r jmp1986,

die Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten, aus diesem Grund sind die Links deaktiviert worden. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Schwindel ohne Gleichgewichtsstörung

Huhu.

Beim Sitzen tritt in letzter Zeit öfter Mal Schwindel auf . Es dreht sich oder wackelt.

Ich weiß selber das das Unterbewusstsein gerne ein paar Streiche zu viel spielt.

Die Umgebung wurde gewechselt in den letzten Monaten (Von Stress in Ruhig). Ich Müsste mich eigendlich pudelwohl fühlen.

Ein gewisses Hineinsteigern ist auch zu vermerken, aber nur bedingt.

Panikattacke gab es schonmal , jetzt aber nicht mehr.

Ich hab aufgehört zu Rauchen und trinke kaum noch Alkohol (vorher gerne mal am Wochenende ein Glas zu viel)

Wenn ich den Schwindel habe , dann stelle ich mich auf ein Bein und versuche das Gleichgewicht zu halten . Was gar kein Problem ist......Es dreht oder wackelt zwar alles , aber ich hab einen festen Stand und mein Körper gleicht sich nahezu selbsständig aus.

Wenn ich mich ablenke wird es nur bedingt besser .

Ich war schon beim Kardiologen und beim Neurologen. Es wurden keine auffälligen Organischen Probleme festgestellt.........

Ich weiß selber das man ohne Ablenkung das Gras wachsen hört......

Ich denke nie über Probleme nach oder versuch sie in Ruhephasen durch zu gehen.

Dennoch scheint der Stress groß genug um mein Unterbewusstsein dazu zu bewegen mir einiges vorzugaukeln.

Ohne das ich jetzt einen Therapeuten oder einen Psychiater zur Rate ziehen muss .Weiß jemand irgendwelche Alternativen ???

Gruß

...zur Frage

Panikattacke oder Herzneurose - was kann es sein?

Ich bin jetzt 16 Jahre und hatte im Mai meine erste Panikattacke, immer abwechselt schneller und langsamer Herzschlag, Todesangst die immer noch zu kleinen Teilen besteht, Feuchte Hände, Kälte Gefühl und Schwitzen, zuerst waren es immer nur weitere Panikattacken mit Atemnot danach haben sie aufgehört aber es kam dauernd eine Art schmerzender Herzschlag später gab es immer wieder picken. Mittlerweile sind es Dauerbenommenheit, ab und zu leichter Schwindel, manchmal Kribbeln am Herzen beim liegen und Herzstolpern wo sich immer wieder die Angst vor einem Herzstillstand bildet und außerdem Kopfschmerzen die ab und zu ziemlich Erdrückend werden, zum Schluss noch manchmal schwache Beine oder Hände sowie Abends das Gefühl meinen Körper gar nicht mehr zu spüren dazu innere Unruhe. Wir haben mittlerweile ein 24h EKG gemacht, waren beim Kardiologen, haben sonstige Organe, sowie Blut und Orin untersuchen lassen ohne irgendwelche Auffälligkeiten. Jetzt wartet noch ein 72h EKG auf die Auswertung. Ich habe mich ein bisschen im Internet recherchiert und komme nur auf den Schluss entweder Herz-Kreislauferkrankung oder schlicht und einfach eine Herzneurose die sich durch den Schock der Panikattacke gebildet hat. Würde mich über eine ärztliche Fachmeinung freuen. Danke

...zur Frage

Wieso kommt nach einer Hormonbehandlung oft Zwillinge zur Welt?

In meinem Freundeskreis haben jetzt drei Frauen, jeweils nach einer Hormonbehandlung weil sie nicht schwanger wurden, jetzt Zwillinge zur Welt gebracht. Wie kommt das eigentlich? Ich habe das schon öfters gehört.

...zur Frage

Hat die Pille Auswirkungen darauf, wie schnell man nach Absetzen schwanger wird?

Wird man, wenn man die Pille genommen hat und dann absetzt eher schneller oder langsamer schwanger, als ohne Pille? Ich hoffe Ihr wisst was ich meine. Ich würde gerne irgendwann mal schwanger werden und das möglichst gezielt. Daher wollte ich wissen, ob die Einnahme der Pille oder die Pillensorte Einfluss darauf haben, ob man nach Absetzen leichter schwanger wird oder nicht. Und macht es einen Unterschied, welche Sorte man nimmt? Dann würde ich mir nämlich von Frauenarzt die entsprechende Pille verschreiben lassen. Danke

...zur Frage

Hilft Hormontherapie, um schwanger zu werden?

Eine Freundin von mir möchte seit Jahren schwanger werden. Sie versuchen es auch, bis jetzt ohne Erfolg. Sie war auch schon bei mehreren Ärzten. Der jetzige Frauenarzt hat ihr zu einer speziellen hochdosierten Hormontherapie geraten. Das hat natürlich auch seine Schattenseite. Deswegen die Frage: Bringt eine Hormtherapie wirklich den Erfolg, dass eine Frau schwanger wird?

...zur Frage

Bekommt man ein schlechtes PAP-Ergebnis schneller?

Ich war Anfang des Monats beim FA und er hat mich schon vorgewarnt, dass es bis Monatsende dauern kann, bis ich was vom Abstrich höre. Jetzt hab ich aber gelesen das schlechte Ergebnisse in den Laboren schneller rausgehen. Das macht ja auch Sinn damit man sie schneller behandeln kann. Aber ist das wahr? Kann ich jetzt rund 2 Wochen nach meinem Termin halbwegs beruhigt sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?