Kann man einen Bänderriss hören?

1 Antwort

Hallo...wenn Du annimmst das etwas "gezerrt" -oder "gerissen" ist solltest Du einen Arzt aufsuchen!Bei einer "Zerrung"-> hat man Schmerzen beim Beugen und/oder Strecken eines Gelenkes-und bei einem "Riß"-> hat man einen plötzlichen starken Schmerz.Der mit der Sehne verbundene Muskel kann nicht mehr bewegt werden.Im Bereich der Verletzung zeigt sich gleich darauf eine Delle.Später ist sie nicht mehr zu sehen weil sie in einer größeren Gewebeschwellung verschwindet!Der Arzt wird mit sogenannten funktionellen Verbänden eine Ruhigstellung herbeiführen(bei gezerrten Sehnen -oder Bändern)!Wie z.B.Tape,Sporttherapieschuh,Schienen-oder Gipsverband etc.)!Bei einer gerissenen Beuge-oder Strecksehne wird so bald wie möglich operiert!Wenn alles wieder in Ordnung ist erfolgt hinterher Heilgymnastik damit man lernt das Gelenk langsam wieder zu belasten!Alles Gute !AH

Wieder ein Bänderiss???

Hallo,

ich war mal wieder etwas schusselig und bin im Stand umgeknickt, allerdings mit hohen Schuhen. (Ziemlich blöd, ich weiß) Da ich an dem Fuß, ich sag mal "vorgeschädigt" bin wegen Bänderiss Februar 2013 und ich seitdem immer ein instabiles Gefühl im Knöchel hatte und habe. Nun ist das gestern nachmittag passiert, und der Fuß schmerzt furchtbar. Ist ziemlich geschwollen und etwas blau. Auftreten ist nur bedingt möglich, humple halt notgedrungen irgenwie durch die Gegend, da ich durch eine Handverletzung den Fuß nicht mit Krücken entlasten könnte, bringt mir das leider nichts.

Muss ich denn zum Arzt gehen? Der wird doch bestimmt nur einen Salbenverband anlegen, oder? Meint ihr die Bänder könnten wieder durch sein? Ich weiß, aus der Ferne kann man das nicht beurteilen, ich meine nur, besteht die Möglichkeit eher, dass sie reißen, wenn dass an diesem Fuß schon der Fall gewesen ist? Was kann ich denn machen, damit das schnell wieder wird.

Es ist ja die eine sache, was ander Hand zu haben, aber Fuß und Hand ist richtig besch.

Viele Grüße delfinii

...zur Frage

Mein Fuß ist nachdem ich umgekickt bin blau angelaufen. Heißt das, dass da ein Band gerissen ist?

Ich bin beim Sport umgeknickt. Nicht mit dem Knöchel zur Seite, sondern eher so als würde man den Fuß stark strecken und dann bin ich mehr oder weniger draufgefallen. Es hat sich sofort ein dickes Ei gebildet und hat weh getan. Allerdings hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas gerissen war. Am nächsten Tag war es sehr blau. Allerdings weniger unterm Knöchel, als auf dem Fußspann. Ich habe Mobilat benutzt und gekühlt. Es tut jetzt (zwei Tage später) gar nicht weh wenn man den Fuß bewegt und ich habe volle Beweglichkeit. Allerdings ist der Fußspann druckempfindlich und immer noch komplett blau. Könnte das ein Bänderriss sein oder eher eine kleine Überdehnung? Mir ist klar, dass man da jetzt keine sichere Ferndiagnose machen kann, aber Mittwochsnachmittags hat halt leider kein Arzt auf und vielleicht kann ja jemand der sich mit sowas auskennt anhand der Symptome eine Einschätzung abgeben. Danke

...zur Frage

Bänderanriß am rechten Arm - Gibt es Alternative zu Operation?

Bänderanriß am rechten Arm, so die Diagnose des Arztes. MRT wurde gemacht und es stellte sich als richtige Diagnose herraus. Der Bänderriß war entzündet, und ich bekam in großen Abständen Kortisonspritzen. Nach so einer Spritze fühlte man sich wie neu geboren. Der Schmerz ließ unvermittelt nach. Das hatte aber auch den Nachteil, das man den Arm wieder so bewegte als wäre nichts gewesen. "Sollen Sie auch" . . sagte der Arzt, auf keinen Fall ruhigstellen, denn dann kommt es zu Fehlhaltungen der Schulter oder des linken Arms, der jetzt alles übernehmen müßte. Wenn die Entzündung weg ist, dann kann operiert werden. Gibt es da wirklich keinen anderen Weg, denn eben bei diesen Operationen kann so viel schief gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?