Kann man eine Schulter selber wieder einrenken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anmerkung zur habituellen Schulterluxation: Hiervon spricht man nur, wenn die Schulter auch bei der ersten Luxation kein adäquates Trauma hatte. Ansonsten posttraumatische rezidivierende Schulterluxation. Immer besser zum Arzt gehen. Wenn mans selber einrenkt kann man sich schnell noch mehr kaputt machen! Und zu Prophylaxe: Unbedingt die Schultermuskulatur kräftigen am besten unter professionelle Aufsicht!!

Wenn eine Schulter öfters auskugelt, also luxiert, dann spricht man von einer habituellen Schulterluxation. Prinzipiell sollte man das einrenken immer einem Profi überlassen, denn rein theoretisch sollte zuvor abgeklärt werden, ob nicht noch mehr Strukturen verletzt worden sind, die beim Wiedereinrenken noch mehr beschädigt werden könnten. Allerdings ist es bei schon fortgeschrittenen habituellen Schulterluxationen so, dass der Oberarmkopf selbständig zurück in die Pfanne rutscht.

Was möchtest Du wissen?