Kann man eine Katzenhaarallergie wieder los werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuchs mal bei einen Arzt oder Therapeuten welcher mit "Bioresonanz" arbeitet - mit dieser Methode gibt es sehr viele pos. Ergebnisse. Eventuell auch was für Dich. schöne grüße bonifaz

Ich selbst leide seit meiner frühesten Kindheit unter einer Katzenhaar Allergie. Es ist mit jedem Jahr schlimmer geworden. Wenn ich schon eine Katze sehe juckt mir die Haut und die Nasenschleimhäute. Die Ärzte machten mir auch nicht viel Hoffnung, diese Allergie jemals wieder loszuwerden. Da hilft nur das Meiden der Tiere. Ist ja auch für die Atemwege gesünder.

Ich hab zwar keine katzenhaar allergei, aber heuschnupfen. Seit 2 Jahren bin ich nahezu beschwerdefrei ohne Medikamente nehmen zu müssen. Alles rein pflanzlich. Wenn du Interesse hast das auch mal zu probieren schreib mich mal an.

Was tun gegen plötzliches Schielen?

Hallo,

heute zu einem unangenehmen Thema und zwar habe ich als Kind sehr stark geschielt. Regelmäßige Augenarzt und Sehschule gehörten zu meinem Altag als Kind. Damals wurden Maßnahmen ergriffen wie ein Auge abdecken um das Schielen zu vermindern und auch spezielle Kleber für die Brille. Eine OP hatte ich deswegen nicht, es hätte aber operiert werden können.

Als Kind habe ich eigentlich gar nicht darauf geachtet, weil es einem a) gar nicht auffällt und selbstverständlich nicht darauf angesprochen wird und b) man nicht oft in den Spiegel schaut etc.

Trotzdem war ich unglaublich froh, dass die Therapie angeschlagen hatte und man es mir eigentlich nicht mehr ansieht das ich geschielt habe. Denoch kann ich meist nur mit einem Auge schauen anstatt mit beiden gleichzeitig. Klingt etwas merkwürdig, aber ich kann das für mich selbst problemlos bestimmen, mit welchem Auge ich schaue. Also ich kann einfach sozusagen hin- und her 'switchen' mit welchem Auge ich gerade schaue, jedoch nie mit beiden gleichzeitig.

Nun, jetzt wird es etwas komplizierter (zumindest ist es kompliziert es auszudrücken). Ich bin ebenfalls seit meiner Kindheit Brillenträger, da ich eine Sehschwäche habe. Die genauen Werte habe ich gerade nicht, ich sehe aufjedenfall in die Ferne schlecht und habe Werte von 0,5 und 0,75 also relativ schwach.

Kommen wir endlich zum Hauptproblem. Wenn ich lange vor dem PC sitze und arbeite passiert es ganz automatisch, dass mein Auge anfängt zu schielen. Meine Augen sind dann auch total müde und "fertig" und ich möchte auch am liebsten von niemandem mehr gesehen werden. Da es mir total unangenehm ist, so zu gesehen zu werden. Da es ja meist zuvor auch niemand wusste und plötzlich schiele ich extrem. Muss sehr gruselig auch für meine Mitmenschen sein. 

Was kann ich gegen das schielen tun? Warum kommt es so plötzlich? Kann man irgendwie durch die Brille das schielen verhindern? Wie kann ich vom schielen, schnellst möglich wegkommen? Warum isz es wieder da, schließlich war es doch "geheilt"? Kann es mit der Änderung der Sehstärke auch zum schielen kommen? D.h. wenn ich eine neue Brille bräuchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?