Kann man eigentlich den stuhlgang mit seiner Ernährung beeinflussen?

6 Antworten

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass man den Stuhlgang sehr wohl mit seiner Ernährung beeinflussen kann. Ich hatte immer Probleme und war schon froh, wenn ich einmal die Woche gehen konnte. Heute gehe ich fast jeden Tag und manchmal sogar mehrmals. Nach dem Aufstehen trinke ich ein Glas heißes Wasser. Ich esse zum Frühstück fast generell nur Haferflocken mit Leinsamen und allerlei Körner gemischt. Darauf gebe ich roten Traubensaft und solange nach bis alles immer leicht schwimmt und nicht zu pappig wird. Im Anschluss trinke ich eine Tasse Kaffee. Brot und Brötchen esse ich nur noch sehr selten, höchstens im Urlaub und da habe ich immer mit dem Stuhlgang zu kämpfen und komme um eine Pille kaum drum rum. Natürlich muss man auch ausreichend trinken. Ich habe mir ein 400ml Glas zugelegt und das ist immer gefüllt. Nur so werde ich stets ans Trinken erinnert. Dazu mache ich aber auch etwas Gymnastik und Bauchmassage, was meinem Darm auch sehr gut bekommt.

Wasserlösliche Ballststoffe fördern den Stuhlgang. Sie ziehen das Wasser quasi an, und verleiten dem Stuhl gleitende Eigenschaften. Bestes Beispiel sind Flohsamenschale mit einem hohen Anteil an wasserlöslichen Ballststoffen. Die helfen bspw. auch bei Verstopfung

Ich würde statt normalen Nudeln und Brot, Vollkornnudeln und Vollkornbrot nehmen, das müsste schon mal helfen. Gemüse ist sehr gut. Ich würde vielleicht über den Tag hier und da noch ein Stück Obst essen.

Kann ich meine Haare und Nägel durch die Ernährung beeinflussen?

Ich weiss, es gibt stärkende Sachen wie Kieselerde etc., aber kann ich Haare und Nägel auch einfach nur über die normale Ernährung stärken?

...zur Frage

abfuehrmittel bei kleinkind ohne grund

hallo,mache mir sorgen um meine enkelin, naechster monat bekommt sie 3 jahre,Ihre mutter gibt ihr das abfuermittel laxoberol,was ja wenn meine enkelin an verstopfung leiden wuerde in ordnung waere,jedoch das ist nicht der fall,trotzdem die kleine einen sehr gesunden appetit hat nimmt sie einfach nicht zu, sie wiegt fuer ihr alter nur 11,500 kg was ich finde dass das nicht genug waere,da ihre mutter als sie knapp ein jahr alt war meinte sie wuerde nicht erlauben dass aus ihr mal ein dickes kind wuerde und dass es wenn sie glaubt sie wuerde zu dick dann wuerde sie etwas unternehmen,aus diesem grund habe ich den verdacht dass sie der kleine dieses laxoberol gibt damit sie nicht zunimmt,weiss jemand welche folgen das fuer die kleine haben wird und vor allem welches gewicht muesste sie eigentlich haben fuer ihr alter,im voraus danke fuer ihren rat.

...zur Frage

Wie erkennt man, dass Ernährung einseitig ist?

Gibt es Anzeichen, die darauf hinweisen, dass eine Ernährung zu einseitig ist, wenn zum Beispiel nur Salat und Brot gegessen wird?

...zur Frage

Wie kann ich mit Hashimoto abnehmen?

Hallo!! Ich bin total verzweifelt und finde einfach keine nützliche Antwort darauf wie ich mit Hashimoto ein wenig abnehmen kann. Ich werd immer dicker und dicker. Richtig schlimm :(

Mir fällt es zudem noch unglaublich schwer mich bspw. glutenfrei zu ernähren. Ein paar Tage schaffe ich es schon, aber irgendwann weiß ich ohne Nudeln und Brot nicht mehr was ich essen soll.

Was ich auch gerade ausprobiere ist die Paleo Diät. Mir schmeckt das Essen wirklich gut. Aber es tut sich nicht viel mit dem Gewicht. In einem anderen Forum wurde mir empfohlen komplett auf Fleisch zu verzichten. Für mich schwer vorstellbar. Ich will auch nicht dauernd was Neues ausprobieren ohne zu wissen, ob es klappen kann. Hat jemand praktische Tipps, die auch wirklich schon funktioniert haben?

...zur Frage

Bauchschmerzen und Blähungen durch Vollkorn?

Ich habe angefangen, meine Ernährung umzustellen und ersetze gerade helles Brot und Brötchen und Nudeln durch Vollkornprodukte. Das mach ich nun seit Anfang der Woche, aber seit Mittwoch hab ich andauernd Bauchschmerzen und Blähungen. Kann das davon kommen? Hab mal gehört, nicht jeder würde Vollkorn vertragen.

...zur Frage

Blutspritzer beim Stuhlgang. Teufelskreis beenden?

Schon seit einiger Zeit habe Ich mit Verstopfungen zu kämpfen, teils bessert es sich wenn Ich meine Ernährung etwas umstelle.

Nun habe Ich aber das Problem, dass mein Stuhlgang sehr unangenehm wird und Schmerzen bereitet. Außerdem ist seit einiger Zeit auch Blut beim Stuhlgang (Toilettenpapier und Kloschüssel) dabei. Das verschreckt mich sehr und führt widerum dazu dass Ich meinen Stuhlgang zurückhalte. Aus Angst vor dem Stuhlgang führt das wieder zu hartem Stuhl und Ich weiß nicht wie Ich diesen Teufelskreis unterbrechen soll. Das wird für mich immer mehr ein psychisches Problem, Ich kann dieses Blut einfach nicht sehen.

Ich gehe auch demnächst zum Arzt.

Irgenwelche Hausmittel, die Ihr empfehlen könntet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?