Kann man die Stimmen im Kopf abstellen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann die Stimmen programmieren. Rede nur gut über dich, mache dir Mut, du schaffst alles, was du willst, wenn du dran bleibst, das war jetzt nicht so optimal, ich versuche es noch einmal und dann wird es besser. Denke immer vorwärts, nicht das machst du falsch, sondern, wie mache ich es richtig. Nicht du bist zu langsam, sondern, komm streng dich an, bisschen schneller, nicht du bist zu schlecht, sondern dumm gelaufen, kann mal passieren, lässt sich nicht mehr ändern. Nicht das schaffst du nie, sondern ich schaffe alles was ich will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie tatsächlich Stimmen hören (die objektiv von anderen Menschen nicht gehört werden), die Ihre Handlungen kommentieren, Ihnen Anweisungen geben, Sie schlecht machen oder sogar Ihr Handeln lenken, dann müssen Sie Ihrem Arzt davon erzählen. Insbesondere, wenn Sie sich bedroht oder verfolgt fühlen. Man kann etwas gegen solche Wahrnehmungen unternehmen. Hilfe ist möglich, aber Sie müssen mit einem Arzt darüber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es so verstanden, dass es nicht Stimmen sind - sondern Gedanken?

Vielleicht hilft ja dieser Mann…?

Sonst empfehle ich den Gang zum Psychiater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach einem Minderwertigkeitskomplex, möglicherweise von sehr strengen Eltern ausgelöst. Überleg mal, ob du nicht mit einem Psychotherapeuten darüber reden solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung, Du bist schon auf dem richtigen Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk an was anderes,lenk dich ab...keine Ahung..zeig ihnen wer Babo im Haus ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?