Kann man die Leber mit bestimmter Ernährung entlasten?

0 Antworten

blutdruck 139/89 normal mit 18 jahren?

Hallo also mein frage steht oben bin männlich Größe 179 cm wiege 80kg und habe öfters zu hohen Blutdruck und manchmal ist der puls auch höher laut Kardiologen herz gesund höher blutdruck besteht aber erst seid kurzem internist gab mir bisoprolol frühs und abends jeweils einmal2,5 mg ja waren mir zu viele Nebenwirkungen mein Hausarzt sagte mir das der blutdruck leicht zu hoch liegen würde er mir aber von den Tabletten abrät. Ja meine frage ist wäre es besser mein Herz mit den Tabletten zu entlasten oder den blutdruck in kauf zu nehmen bzw kann ih diesen anders senken außer alkohol und salz meiden bzw ausdauersport treiben . Könnt ihr mir helfen? Ja und bekomme halt auch vermehrt schlecht luft und meine Hände zunge und Füße kribbeln bzw kreislauf spinnt rum habe herzstechen und angst irgendwann mal eine herzinsuffiziens zu bekommen. Finde die Tabletten seken zwar den blutdruck auf einen topp wert nur mal puls ist viel zu niedrig und ich kann nciht schlafen es geht auf die Psyche, auf meine Konzentration belastet mich eigentlich noch viel mehr ja desweitren ist es ja so das die dosis langsam erhöht werden muss und was ist dann in ein paar jahren ? Wenn ich jetzt schon solche Dinger schlucken muss übrigens haben meine Großeltern und meine Eltern hauptsächlich mein Vater hohen Blutdruck der ist 43 und nimmt atacand 16 mg

...zur Frage

Entgiftung mit Detox: SInnvoll oder sinnlos?

Detox scheint ein neuer Trend aus den USA zu sein. Detox soll entgiften und innerlich reinigen von Folgen schlechter Ernährung, Schadstoffen, stressbedingter Hormonvergiftung und Umweltverschmutzung im Körper. Eine Kur per Detoxsoll auch den kurbelt den Stoffwechsel ankurbeln.

Das hört sich ja zunächst vielversprechend an. Habt ihr Erfahrung damit, ist das nötig und hat es überhaupt einen Nutzen?

...zur Frage

Welche Ursache kann eine vergrößerte Leber haben?

Hallo, bei mir wurde am Freitag eine leicht vergrößerte Leber festgestellt. Der Arzt konnte oder wollte mir nicht sagen, wieso das bei mir so ist. Ich führe ein rund um gesundes Leben: kein Alkohol, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Übers Wochenende habe ich mir so meine Gedanken gemacht über die Ursachen. Irgendwie beunruhigt mich das auch. Was können die Ursachen für eine vergrößerte Leber sein? In der nächsten Woche habe ich erneut einen Arzttermin und dann werden auch noch weitere Untersuchungen gemacht.

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte, beginn einer Hepatitis B?

Hallo ich habe mich seit 1-1,5 Monat müde und abgeschlagen gefühlt wie noch nie. Mein Stuhlgang hat sich seit vorgestern relativ hell gefärbt. Ich war nun 2 Mal bei meinem Hausarzt und einmal beim Internist. Folgende Resultate und analysentechnische Daten:

Leberwerte sehr hoch bei 1. Blutabnahme:

Bilirubin +1.3 Soll : 0.3- 1.2

GOT +234 Soll : < 50

GPT +82 Soll : < 50

Leberwerte niedriger aber immernoch nicht im Normalbereich bei 2. Blutabnahme( erfolgte maximal 1Woche später nach der 1. Blutabnahme):

GOT +58 Soll : < 50

GPT +70 Soll : < 50

sonst alles im Normalbereich

Hepatits A- Serologie: IgG/igM - Antikörper - negativ

Hepatitis Bs - Antikörper (Titer) 3.1 IU/l (ich glaube das ist der Impfstoff gegen Hepatitis, den ich noch im Blut habe)

_____________________________________________

Der Internist meinte meine Leber ist gut und schön glatt , so wie sie sein soll und keine Gallensteine. Mein Hausarzt meinte das wird schon besser mit meiner Leber.

Jetzt folgendes gestern hatte ich zB so einen Tag wo ich ganze zeit richtig müde war und abgeschlagen...Das ging mir die letzten Tage auch so, nur war es gestern nochmal heftiger. Und seit paar Tagen auch einen hellen Stuhlgang sonst keine anderen Symptome.

Habe ich erste Anzeichen für eine Hepatitis ? Wenn ja heilt das wieder aus oder mündet das in einen chronischen Verlauf? Derzeit bin ich optimistisch aber trotzdem habe ich so meine Sorgen und wäre dankbar um einen Rat. Was kann ich am besten für meine Leber tun damit der Virus nicht mehr im Körper ist und entfernt wird (Außer kein Alkohol trinken und keine Medikamente nehmen)

...zur Frage

Ich kann mich nicht abschminken!

Ich bin ein Mann und leide an Akne. Ich bitte Sie mir nicht zu sagen, dass ich keine Abdeckende Mittel verwenden sollte, meine Ernährung umstellen sollte, meine Haut mit einer richtigen Pflege besorgen und letztendlich zum Hautarzt gehen. Das alles mache ich! Es geht um den Abdeckstift Dermo Purifyer von Eucerin. Er ist mild, nicht komedogen, also einer der optimalsten Varianten. Ich decke damit einzelne Pickel und Narben. Und seit ich meine Pickel vorgestern abgedeckt habe, kann ich den nicht weg, besonders von einer Narbe!!! Weder Fechtigketsmilch, noch Waschstück von Eucerin, noch Waschcreme von Laverde hat an dem Tag geholfen. Ich versuchte sogar mit Kraft wegreiben ( dass es dadurch zu Rötungen führen kann, weiß ich, aber ich versuchte einfach alles ), aber alles ist umsonst. Gestern habe ich Alkohol, Oil, Abschminktücher von Bebe, Abschminkgel von Nivea ( alles auch für wasserfestes Make-Up ) ausprobiert und heute ein Gesichtsdampfbad. Was sollte ich machen!

...zur Frage

langanhaltende geschwollene Lymphknoten (2,5 Jahre), ist ein Arztbesuch nötig?

Hallo, Etwa Januar 2013 hatte ich Pfeiffer'sches Drüsenfieber diagnostiziert bekommen obwohl ich keine wirklichen Symptome außer leichten Kopfschmerzen hatte auch mein Ultraschall, welches danach gemacht wurde war unauffällig an Milz und Leber. Aber seit dem habe ich einen geschwollenen Lymphknoten am Unterkiefer. Ich weiß nicht ob der vorher auch schon vergrößert war, da ich da nicht drauf geachtet hab. Der schmerzt nicht oder so aber komisch finde ich das trotzdem. Ich bin auch meist sehr müde egal wie lang ich nachts schlafe. Außerdem habe ich immer wiederkehrende Kopfschmerzen. Da hat ein MRT schon nichts ergeben. Kann das zusammenhängen? und ist das normal, dass das so lange anhält? worauf kann das hinweisen?

Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?