Kann man die Beine auf die lange Autofahrt in den Urlaub vorbereiten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtige Frage: bist Du Fahrer/in oder Beifahrer/in?

Als Fahrer/in kannst Du Dir nur Kompressionsstrümpfe (oder wenigstens die leichteren "Stützstrümpfe") anziehen und öfters mal eine Pause machen, wo Du Dir nicht nur "die Beine vertrittst", sondern auch aktiv Venengymnastik machst. Stehst Du im Stau, kannst Du wenigstens die Venenpumpe aktivieren (Zehen stark anziehen und wieder lockern).

Als Beifahrer/in kannst Du darüber hinaus auch mal die Beine aufs Armaturenbrett legen... das geht natürlich nur, wenn Du den Sitz weit zurückschieben kannst, also hinten keine weiteren Personen sitzen.

Zur Vorbereitung könntest Du Rosskastaniensalbe und -kapseln probieren. Ich war selbst skeptisch, aber diese beiden Sachen helfen mir tatsächlich gerade, die Hitze leichter zu ertragen - beinmäßig. Sie helfen sicherlich auch Dir.

In den Pausen ein paar kleine Übungen wie anfersen oder in die Hocke gehen und langsam aufstehen, damit die Beine wieder super durchblutet werden. Einen schönen Urlaub!

Hallo, bei Venenproblemen sollte man beim längeren Sitzen auf jeden Fall Stützstrümpfe tragen. Beim Hausarzt aufschreiben lassen und im Sanitätshaus nach Maß kaufen. Weiterhin oft Pausen machen und immer ein Stück Laufen. Beine als Beifahrer so gut es geht bewegen. Alles Gute und schönen Urlaub

Hallo ich bin männlich 29 Jahre 1,85, 70kg und raucher, ich habe schmerzen innen im Oberschenkel. Meistens im liegen und sitzen könnte es eine Thrombose sein?

Linker und rechter Fuß sehen gleich aus.

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Füllung rausgefallen -.- kann ich noch 4 Tage warten?

Mir ist eine Füllung rausgefallen, da ich aber im Unternehmen nicht fehlen kann (darf) werde ich es erst in 4 Tagen zum Zahnarzt schaffen, kann ich so lange warten wenn ich das Loch schön sauber halte?

...zur Frage

thrombosespritzen - hallux valguss operation - angst

guten abend,

ich hab am dienstag eine bevorstehende hallux-valgus-op beidseits (beim dr. rahmanzadeh- gelenkzentrum berlin).. nun meine frage:

mein orthopäde hat mir clexane 20 mg (thromboseprophylaxe) verschrieben bei niedrigen-mittleren risiko...ich habe aber angst, dass nur 20 mg nicht reichen...ich muss erwähnen ich bin erst fast 18 Jahre alt! und gesund...jedoch hatte meine mutter mit 54 Jahren eine thrombose!..die hab ich meinem orthopäden auch erzählt..müsste ich dann nich die 40 mg Clexane bekommen? da in der familie hohes thromboserisiko- wegen meiner mutter- bekannt ist.. sollte ich doch nochmal hin zum orthopäden und mir doch die 40 mg verschreiben lassen bzw darum bitten? oder übertreib ich nur weil ich angst habe? außerdem sind bei mir selber auch seit jahren venen zu sehen an den beinen..habe zwar keine beschwerden aber deutet das nicht auch auf durchblutungsstörungen? sollte allein wegen diesen faktoren nicht doch lieber 40 mg spritzen eingesetzt werden??

vielen dank im voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?