Kann man den Darm mit natürlichen Mitteln sanieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sophilie, am besten ist es, meiner Erfahrung nach, viel Joghurt zu essen. Es sollte aber Joghurt von guter Qualität sein, am besten Demeter. Dann kannst Du sicher sein, dass die rechtsdrehenden Milchsäurebakterien enthalten sind. Ich habe das immer kombiniert mit Heilerde eingenommen. Gibt es z.B. von der Fa. Luvos oder von der Fa. Kneipp (auch in Tablettenform). Die Milchsäurebakterien bewirken eine Wiederherstellung einer gesunden Darmflora und die Heilerde nimmt Schadstoffe auf. Alles Gute Gerda

40

Da muß aber sichergestellt sein, daß der Joghurt nicht über 8°C "erwärmt" wurde. Darüber kippt die Milchsäure nach links.

0
48
@Hooks

Bei Demeter-Qualität bei Joghurt wird immer darauf hingewiesen, dass sie rechtsdrehende Milchsäure enthält. In diesem Fall vertraue ich dann einfach mal dem Hersteller. Ansonsten kann man den Joghurt natürlich auch selbst herstellen, ich mach das manchmal, aber nicht jeder hat einen Joghurt-Bereiter und die Joghurt-Kulturen im Haus. Grüße Gerda

0
6
@Hooks

Na Hauptsache sie bleibt nicht in der Mitte stehen...

1

Antibiotika - Wie den Körper unterstützen?

Hallo an alle,

meine Freundin nimmt nun für eine Woche Antibiotika... Das letzte mal hat sie die Kur recht mitgenommen. Nun meine Frage:

Wie kann sie ihren Körper unterstützen während der Kur?

Und vorallem: Wie funktioniert eine Darmsanierung danach bzw. Wie Sinvoll ist das und wo würde ich eine Darmkultur kaufen können?

Danke an alle

...zur Frage

Weisheitszähne - Antibiotika notwendig ? Alternativen ? Vorbereitung ?!

Hallo,

Ich bekomme in 2 Wochen meine Weisheitszähne raus, da sie zu wenig platz haben und ich deshalb starke Druckschmerzen habe. Nun will mir mein Chirurg dabei ein Antibiotikum geben, was ich aber absolut nicht nehmen will, da ich erst vor 5 Monaten eines nehmen musste. Ich habe gelesen, dass man nicht innerhalb eines halben Jahres 2 mal Antibiotika nehmen soll. Die Zähne sind nicht entzündet, sie seien komplett gesund und müssen nur wegen den Schmerzen aufgrund des Platzmangels raus. Allgemein hätte ich gut gepflegte Zähne.

Kann ich es einfach nicht nehmen, oder kann das gefährlich werden ? Gäbe es auch pflanzliche Alternativen die sich für diese OP genau so eignen würden ?

Wie kann ich mich sonst noch ideal für diese OP vorbereiten ? Gibt es etwas wichtiges zu beachten ?

Vielen Dank schonmal Grüße

...zur Frage

darmspülung wie oft im jahr

wei oft solte man eine darmspülung machen

...zur Frage

Omi Biotic 6 oder SymbioLact was eigenet sich besser zur Darmsanierung?

Hallo. Vielleicht kennt sich ja jemand mit den zwei Präparaten aus. Ich möchte gern nach meiner Antibiotikaeinnahme eine Darmsanierung durchführen. Da ich vorher schon arge Probleme mit meinem Darm hatte, ist das bestimmt nicht verkehrt. Nun stellt sich mir die Frage welches Präparat am besten ist und ob man dieses auch zusammen mit Flohsamenschalen nehmen kann?

...zur Frage

habe seit 5 Wochen Darmbakterien durch Antibiotikabehandlung

bekomme jetzt schon die zweite Serie Antibiotika gegen Darmbakterien , aber sobald ich diese absetze fängt alles wieder von vorne an. Meine Frage: mit einer Darmsanierung kann ich doch erst anfangen wenn ich keine Antibiotika mehr einnehme ,oder?

...zur Frage

Wann ist eine Darmsanierung nötig?

Wie kann man denn selber feststellen ob eine Darmsanierung sinnvoll ist, gibt es Symptome, die darauf hinweisen, das man das machen sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?