Kann man Chlor im Trinkwasser filtern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Haushaltsübliche Trinkwasser Filter reduzieren den Anteil von Schwermetallen, Blei, Chlor, Kalk und Pestiziden im Leitungswasser. Gleichzeitig wird der Geschmack verbessert. Neben dem rein gesundheitlichen Aspekt werden Haushaltsgeräte wie z. B. Kaffeemaschinen, Wasserkocher und Bügeleisen geschont.

Zwei Drittel des Trinkwassers in Deutschland wird aus Grundwasser gefördert. Grundwasser wird auf seinem Weg durch verschiedene Erd- und Gesteinsschichten natürlich gefiltert und mit Mineralien angereichert. Die Filterqualität des Bodens ist so gut, dass häufig nur eine geringe zusätzliche Aufbereitung durch die Wasserwerke notwendig ist.

Quelle zum Weiterlesen: http://www.kochen-essen-wohnen.de/trinkwasser-qualitaet.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die normalen Trinkwasserfilter (z.B. von Brita) filtern auch Chlor. Allerdings würde ich erst nachforschen, ob das bei deinem Trinkwasser überhaupt enthalten ist. Bei den Filtern darauf achten, dass das Wasser nicht allzu lange in der Filterkanne steht (Gefahr der Verkeimung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand braucht über Chlorierung des Trinkwassers durch die Wasserwerke verunsichert zu sein. Es ist auch kein Kohlefilter erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?