Kann man Bluthochdruck auch ohne Medikamente behandeln?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Oft ist Bluthochdruck gewichtsbedingt. Wenn man übergewichtig ist, dann ist abnehmen und Sport schonmal eine Methode den Blutdruck zu senken. Manchmal kommt man aber um eine medikamentöse Behandlung nicht umhin. Das muss ein Arzt entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Annette, ich habe jahrelang unter Blutdruckproblemen gelitten, zuerst hat man es auf die Nieren geschoben dann auf das Übergewicht, nachdem ich abgenommen hatte dann wieder auf die Nieren. Auffallend war, dass trotz hoher Kreatinin-Werte mein Blut für eine Niereninsuffizienz wie es in der Fachsprache heisst, viel zu dick war. So hatte ich zeitweise einen Hämatokritwert von 55% beim Mann sind es bis 48 etwas weniger darf es natürlich auch sein mein Hämoglobin war bei 19 da ist der grenzwert 17 aber auch hier darf es etwas weniger sein. Es waren zudem auch die roten und weissen Blutkörperchen erhöht. Bei den weissen Blutkörperchen kommt dies jedoch vom Rauchen weil der Körper auch wieder entgiften muss. Als ich die Medikament gecheckt habe, habe ich auch festgestellt, dass diese auch eine Entwässernde Funktion haben, das heisst es wird der Niere Wasser entzogen was die Kreatininwerte asteigen lässt und zudem weil auch das Blut entwässert wird, wird dieses immer dicker, mit der Folge dass der Blutdruck ebenfalls dramatisch ansteigt. (200/130). Meiner Meinung nach sollte wann immer zuerst das Blut checken lassen ob dies nicht zu dick ist. Dann kann man, man muss sogar von Medikamenten absehen. VG Robert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt sehr viele gute Hausmittel, die Dir helfen können wieder ohne Medikamente zu leben.

"..." bietet ein Buch in dem solche Methoden vorgestellt werden. Aus meiner Erfahrung ist das auch sehr hilfreich, soll heissen mir hat es sehr geholfen. Aber das muss nicht bei jedem so sein, denn die Ursachen von Bluthochdruck sind grundverschiedung. Ansonsten gibt es im web auch noch viele allgemeine Tipps die zu einem gesunden Blutdruck führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evistie
21.06.2011, 07:49

Plumpe Werbung für ein E-Book!

0
Kommentar von gesfsupport3
21.06.2011, 09:33

Liebe/r lastic,

Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Daher musste ich Deine Links deaktivieren. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Bluthochdruck kann sehr wohl ohne Medikamente behandelt werden. Mein Mann hat bis vor 3 Jahren massiv an Bluthochdruch (185 / 98) gelitten. Nach einem Jahr Noni Saft (60ml täglich)ist der Bluthochdruck normal und zwar 137 / 72. Er hat 3 Baypasse und dazu noch Diabetes. Es geht im richtig gut. Die 3 Monatswerte liegen heute bei 5,9 anstatt 7,2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Sport ist die gesündeste Medizin, Bluthochdruck zu behandeln!

Weiterhin senkt Sport auch das Risiko der meisten anderen Krankheiten um Durchschnittlich 50% - Wenn man in der Woche insgesamt 3 Stunden Sport treibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ja, wenn man die Ursache kennt. Aber es gibt auch eine idiopathische Hypertonie, die ohne (bekannte) Ursache vorhanden ist und nur durch Medikamentation gesenkt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo annette, mit der richtigen Ernährung kann man so manch eine Krankheit doch gut behandeln bzw. schulmedizinische Behandlungen wenigstens unterstüzten. Deswegen verweise ich bei Bluthochdruck gerne auf Knoblauch. Einfach häufiger in die Ernährung mit aufnehmen, man muss ihn ja nicht täglich essen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Bluthochdruck hat seine Ursache, auch der sog. idiopathische oder essentielle, d.h. bei dem die Schulmedizin keine Ursache angeben kann (will?). Also nicht am Blutdruck herumdoktorn mit chem., körperfremden Medikamenten ! Zu beheben sind: Bewegungsmangel, Vitalstoffmangel durch Fabriknahrung, Eiweißmast nach Prof. Wendt, seelische Ursachen. Die Lösung: Vollwertkost (behebt dann auch das Übergewicht, wenn man es richtig anstellt), z.B. hier die Studie von Dr. Schnitzer: http://www.dr-schnitzer.de/bluthochdruckstudie02-einfuehrung.html

Wenns nötig ist, bes. am Anfang: Strophanthin (als Strodival oder Strophactiv) (behebt die Versorgungsnot des Herzmuskels als weitere Ursache, wirkt Arterien entspannend, verbessert die Fließfähigkeit der roten Blutkörperchen, u.a.), Weißdorn, Homeo orthim (homöop. Mittel), Arginin, Nattokinase, Gingko.

Kaliummangel bewirkt Bluthochdruck, Kaliumgabe senkt diesen, kann bis zu 6 Wochen dauern bis zur vollen Wirkung. Ebenso Magnesium ! (Achtung, die Mittel von Sandoz und von Verla enthalten Aspartam!)

Hat Ihr Arzt Sie nach Ihrem Mineralstatus gefragt ? Nach Ihrer Ernährung ? (Ist er ein Arzt oder nur ein Mediziner ?)

Das Strophanthin schützt Sie übrigens mit hoher Sicherheit vor Herzinfarkt und Schlaganfall ! Googeln Sie mal danach, Sie können dann stundenlang dazu lesen, für einen unvoreingenommenen Leser sehr überzeugend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borg13
04.08.2011, 23:39

Über Schnitzer wurde hier schon mehrfach aufgeklärt.

Zur Wiederholung:

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=JohannGeorgSchnitzer

0

Sportlich betätigen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird der Begriff Blutdruck sehr anschaulich erklärt und vor allem die "Mode" der übermäßigen Senkung kritisiert. Auf der Startseite gibts dann noch viel mehr gute Artikel.

Sehr (!) lesenswert: http://www.nam.de/HoherBlutdruck.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borg13
04.08.2011, 23:38

Mit Anekdoten gwürzte Aussagen eines Heilpraktikers, die von einem studierten Arzt als als "fahrlässige Tötung" bezeichnet wurden!

0

Was möchtest Du wissen?