Kann man bei zu häufigem Trinken von Kamillentee Ausschlag bekommen?

2 Antworten

Ich bin sicher, Du hast Recht.

Es wird eine allergische Reaktion auf einen Bestandteil sein ! Du solltest nicht mehr davon trinken !

Hallo Lilinith132,

selbstverständlich ist es möglich, dass du sowohl auf den Tee, als auch auf den Honig allergisch reagierst. Das kannst du sehr leicht herausfinden, indem du die Teesorte wechselst.

Es kann aber auch sein, dass du belastete Produkte eingekauft hast. Falls Zweifel bestehen empfehle ich dir auf bessere Qualität zu achten.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Warum wirkt Kamillentee beruhigend auf den Magen?

Man soll ja immer Kamillentee trinken, wenn einem schlecht ist oder so!

...zur Frage

Kamillentee wieder aufwärmen?

Bei Übelkeit oder auch bei Erkältung trinke ich gerne einen Kamillentee. Kann man einen Tee, den man vergessen hat sofort zu trinken, der demnach kalt geworden ist, in der Mikrowelle wieder erwärmen oder ist die positive Wirkung des Tees dann verloren?

...zur Frage

Zum Inhalieren Kamillentee oder lieber Kamille-Konzentrat nehmen?

Um meine Erkältung schneller hinter mich zu bringen, möchte ich inhalieren. Kamillentee hätte ich noch zu Hause, bin mir aber nicht sicher, ob die Wirkung stark genug ist. Ich weiß aber, dass es in der Apotheke in flüssiger Form Kamillenkonzentrat gibt. Wäre das besser, als einfach nur Kamillentee?

...zur Frage

Ist Kamillentee aus dem Beutel genauso gut wie frische Kamille?

Macht es einen Unterschied, ob ich Kamillentee aus Beuteln trinke oder ob ich den Tee mit frischen Blüten aufbrühe? Sowohl geschmacklich, als auch von der Wirkung auf den Körper?

...zur Frage

Ist zuviel Salbei- und Kamillentee ungesund?

Ich trinke viel Salbei- und Kamillentee - hatte eine Mandelentzündung und mache aus Gewohnheit weiter. Meine Mutter meinte, zuviel Salbei wäre schädlich, stimmt das? Und wie sieht es mit Kamille aus? LG

...zur Frage

Hand-Mund-Fuß-Krankheit: Was tun gegen Aphten im Mund?

Hallo liebe Community!

Meine Tochter (3 Jahre alt) hat sich vor kurzem mit der Hand-Mund-Fuß-Krankheit infiziert. Neben dem klassischen Ausschlag an Händen und Füßen hat sie nun seit ein paar Tagen auch diese Aphten im Mund. Die kleinen weißen Bläschen machen ihr wirklich schwer zu schaffen. Sie klagt ständig über Schmerzen im Mund und mag gar nichts mehr essen. Ich lasse sie schon ständig mit Kamillentee spülen - das funktioniert allerdings nicht so wirklich gut. Hat jemand von Euch einen Tipp, was gegen diese Bläschen hilft?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?