Kann man Altersstarrsinn behandeln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oft sind solche Persönlichkeitsveränderungen mit einer Altersdemenz verbunden. Gibt es dafür Anzeichen? Dann sind das Begleiterscheinungen dieser Erkrankung, die man nur schwer in den Griff bekommen kann, da sie mit Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit einhergehen. Auch eine verdeckte Depression kann solche Veränderungen hervorrufen.

Auch wenn der alt werdende Mensch "nur so" starrsinnig und böse wird, sollte der Hausarzt der erste Ansprechpartner sein. Gerade wenn der Betreffende früher ein liebenswürdiger Mensch war! Denn es kann organische Ursachen geben, die diese Veränderungen hervorrufen.

Ehe ein Mensch für "unmündig" erklärt wird, muß schon viel passieren. Den Gedanken sollten die Angehörigen im gegenwärtigen Stadium bis auf weiteres vergessen.

Jemand der eine Gefahr für sich oder andere dastellt, kommt auf eine geschlossenen psychiatrische Station.

Jemand der seine Angelegeheiten, Lebensmittelversorgung, Gesundheitsführsorge oder Finanzen nicht mehr regeln kann, braucht einen Betreuer das das für ihn macht. Ein Betreuungsantrag kann durch den Betroffen selber oder durch Dritte bei Gericht gestellt werden. Ein Entmündigung gibt es nicht mehr.

Liebe Tigerlilli, sprich mit dem Hausarzt Deines Großvaters(?) über dessen Verhalten. Auch der Besuch eines Neurologen wäre hier sinvoll. Möglicherweise läßt sich eine psychische Verbesserung durch Medikamnte erreichen.

Zunächst würde ich mal mit dem Betroffenen zum Arzt gehen. Manchmal sind es nur Durchblutungsstörungen, Gallenprobleme o.ä.. Und beim Neurologen/Psychiater mal die Nerven- u.Gehirnfunktionen überprüfen lassen. Oder, da es offenbar ein älterer Mensch ist, am besten auch gleich zum Gerontologen. Eine Altersdemenz ist naheliegend, aber oft kann man diese mit speziellen Medikamenten einigermaßen in den Griff kriegen. Hier kann ich AXURA wirklich empfehlen. Hat meiner Mutter gut geholfen!

Zum Thema Betreuung: Vorsicht vor der Mogelpackung!!! Entmündigung gibt es zwar offiziell nicht mehr, aber im Grunde hat die Sache nur einen anderen Namen bekommen, nämlich "Betreuung"!
Unter diesem harmlosen und fürsorglich klingenden Namen stellen sich die meisten etwas ganz anderes und nur Gutes vor, nämlich eine persönliche Betreuung, und kommen garnicht auf den Gedanken, daß es nichts anderes ist als eine Entmündigung. Das merken sie leider erst, wenn es zu spät ist! Ist ein Betreuungsverfahren einmal angeleiert, wird man es nicht mehr los. Besser ist es, rechtzeitig eine notarielle Vorsorge-Vollmacht mit Betreuungsverfügung zu erteilen und eine Person seines Vertrauens zu bestimmen, die bei Bedarf alles für einen regelt. Kriegt man eine gerichtlich angeordnete Fremdbetreuung, ist man meistens verraten und verkauft und landet ganz schnell im Altenheim oder in der Psychiatrie. Übrigens, wenn der Betroffene Vermögen besitzt oder auch nur den Notgroschen fürs Alter, dann darf er zwar nicht mehr bestimmen, aber die Verfahrenskosten und den Berufsbetreuer darf er natürlich selbst bezahlen!!!

Können Flöhe beim Menschen allergische Reaktionen auslösen?

Wir haben uns vor kurzem einen Hund aus dem Tierheim geholt. Er scheint Flöhe zu haben, was ich gar nicht verstehe. Das dürfte gar nicht sein. Aber egal. Meine Frage ist, ob der Mensch auf Flöhe allergisch reagieren kann. Ich habe nämlich Probleme mit der Atmung seit ein paar Tagen und mein Vater Flohbisse. Wir sind alle auf Hundeallergie getestet, am Hund kann es also nicht liegen....

...zur Frage

Schmerzen am After- zu welchem Arzt soll ich nun gehen?

Hallo, Ich hab seit Juli etwa Probleme am After. :( zuerst dachte ich, es sei eine Analthrombose und wollte es in Ruhe lassen. In September war es immer noch nicht besser. Ich hab einen etwa Stecknadelkopfgroßen knubbel direkt neben dem After Richtung Damm, der wehtut. Es fühlt sich an als wäre die Haut sehr trocken und gespannt und es drückt. Also ging ich damit zum Hausarzt. Der konnte das äußerlich gar nicht sehen (manchmal ist der Knubbelig sehr klein), hat mich innerlich abgetastet und zum Proktokologen geschickt. Der wiederum hat nur „innen“ begutachtet und auch nichts, also auch keine Hämorrhoiden festgestellt. Ich dachte: naja. Es wird weggehen. Aber ich hab immer noch Probleme. An Tagen, an denen ich in warmer Kleidung eingepackt bin und viel sitze, ist es (gefühlt) schlimmer ... :/ Es ist mir super peinlich, aber ich hab ein Bild angehängt. Das Problem nervt nämlich langsam... trocken können die Schleimhäute auch nicht sein, wenn es zu sehr wehtut, öle ich die betroffene Stelle mit speziellem Öl ein, was (subjektiv eventuell) Linderung verschafft. Achja: über dem After die „Kerbe“ habe ich von einer Fistel-Op von vor drei Jahren ... Ich bin super dankbar für Hinweise ... ansonsten muss ich wohl zum Hautarzt... :-( Danke euch im Voraus.

...zur Frage

Zahnfüllung Probleme

Hallo Community

Ich habe mir vor ca. einem Monat einen Zahn füllen lassen der ein Loch hatte. Und irgendwas stört mich da was beim kauen. Es tut zwar nicht weh aber es ist irgendwie ein unangenehmes Gefühl. Ganz schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall ist da was, was nicht sein sollte. Ich spühre es aber nicht bei jedem essen. Vor allem bei Chips und solchen sachen.

Könnte es sein das da zu viel oder zu wenig abgeschliffen wurde nach dem füllen? Und muss ich das unbedingt behandeln lassen oder kann ich es sein lassen? Ich bin nämlich kein Fan von Zahnärzten und will nicht unbedingt nochmals hin. Ich wüsste nur mal gerne woran das liegen könnte :-)

liebe Grüsse

...zur Frage

Warum sagen mir so viele, dass ich seltsam bin. Was genau macht mich so anders?

Fast alle sagen mir, dass ich speziell, anders, komisch, seltsam bin. Ich kenne niemanden, der denkt, dass ich normal bin. Ich denke mir nur WTF? O_o

Ich finde ich bin total normal und jeder Mensch ist was besonderes. Ich versuche auch normal zu sein. Will mich anpassen. Die Leute können mir nicht mal erklären, was genau anders an mir ist. Manche sagen mir auch: Ich fand dich am Anfang sehr komisch und wollte nichts mit dir zu tun haben. Aber mittlerweile würde ich dir sogar mein grösstes Geheimnis anvertrauen.

Ist auch tatsächlich so, dass Menschen mir alles anvertrauen. Leute, die mich nicht mal eine Woche kennen, erzählen mir ihre Sorgen als wäre ich eine Therapeutin.

Wenn ich sie frage, ob mein Verhalten schlecht ist und ich mich ändern soll, heisst es nein auf keinen Fall.

Die meisten Menschen schauen mich böse an oder halten Abstand von mir, weil ich halt komisch bin. Ich denke ich bin bloss schüchtern.

Ich enschuldige mich für den langen Text.

Meine Frage: was macht ein Mensch seltsam? Und wieso reagiert die Gesellschaft so, als hätten sie eine neue Lebewesen entdeckt? Könnt ihr es mir aus psychologische Weise erklären.

...zur Frage

chlamydien - antibiotika echt hilfreich

hallo ihr lieben. ich habe mit mit chlamydien infiziert und habe daher eine einfache frage. mein arzt verschreibt mir jetzt antibiotika, jedoch steht im internet teilweise, dass antibiotika da gar nicht hilf tund auf anderen seiten, dass man mit antibiotika behandeln muss. was ist jetzt der fall? kennt sich jemand aus? hatte das schon einer? hoffe ihr könnt mir weiterhelfen....

(P.S. ich habe schon 3 mal innerhlab von 2 monaten antibiotika aufgrund einer hartnäckigen blasenentzündung genommen. da ich immer nach dem GV eine bekomme. wirkt das antibiotika überhaupt noch?

...zur Frage

Eiter an einer Mandel

Hey, ich habe auf einer Mandel (aber irgendwie nicht dirket auf der Mandel, sondern weiter oben und ist kleiner. Oder gehört das zur Mandel? Keine Ahnung.) Eiter. Es ist nur wenig Eiter und ich habe mal gedrückt und dann kam noch Eiter raus. Es tut nicht weh. Ich habe im Internet gegooglet und "Tonsillitis" gefunden. Aber da sieht das alles viel extremer aus. Bei mir sieht man eig. fast nichts. Habs nur doch Zufall entdeckt, weil ich meine Zähne anschauen wollte :D Eig. sieht man nur was, wenn man den Rachen anspannt und so nach vorne drückt (ist nämlich recht weit hinten) Hmm kanns nicht so genau erklären. Auf jeden Fall habe ich manchmal nen echt ekligen Geschmack im Mund ^^ sollte ich trotzdem zum Arzt gehen, auch wenns nicht wehtut und man fast nichts sieht? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?