Kann man als Mann auch Hallux valgus bekommen???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass nur Frauen schiefgedrückte Großzehen mit Ballenbildung bekommen oder nur Männer, die viel zu enge Schuhe tragen.

Tatsächlich verhält es sich so, dass die schiefen Großzehen im Laufe des Lebens beim Abrollen entstehen. Wenn etwa bei kindlichen Knick- Senkfüßen mit Außengang nach dem 4. Lebensjahr nichts unternommen wird, kann man genau beobachten, wie sich die Zehen von Jahr zu Jahr mehr verkrümmen. Das Geschlecht macht dabei keinen Unterschied,- selbst wenn manche Frauen etwas schwächere Knochen haben!

Problematisch wird es dann, wenn die Füße bzw. Zehen schon von vorn herein etwas in Schieflage geraten sind und dann zu enge und hochhackige Schuhe getragen werden, was vorwiegend von manchen Damen gemacht wird, die verkrüppelte Füße und den schiefen Rücken toll finden...

Ansonsten gilt: Wer "gesunde" Füße mit natürlichem Gang hat, kann auch mal für ein paar Stunden enge Schuhe tragen. Ein paar Ausgleichsübungen danach reichen dann aus.

Wer bereits den Außengang mit schiefen Großzehen und gar erste Anzeichen der Ballenbildung hat, sollte auf das Schuhwerk achten und den Gang so schnell es geht korrigieren!

Insbesondere Eltern sind hier in der Verantwortung, weil ihre Kinder nur einmal im Leben wachsen....

Das ist zwar seltener, weil Männer meist gesünderes Schuhwerk tragen und stabilere Füße haben aber es kann natürlich trotzdem passieren.

Was möchtest Du wissen?