Kann man als Brillenträger mit dem Absetzen der Brille die Augen wieder trainieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Sehnerv ist von der Entwicklung mit 9 Jahren abgeschlossen. Also bring diese Übung keine Verbesserung. Sinn macht eine solche Übung, wenn der Augenmuskel gestärkt werden soll.Das Absetzen der Brille bring für kurze Zeit etwas Erholung für das Auge. Alles Gute!

Da muss ich dir leider widersprechen... man kann das Auge durch das Absetzen der Brille nicht trainineren. Du hast eine bestimmte Sehleistung, die dein Auge erreichen kann. Und zwar nur dann, wenn es optimal korrigiert ist. Nimmst du die Brille ab, so werden die Strahlen des Lichtes nicht mehr auf der Netzhaut gebündelt. Du siehst unscharf. Der Ziliarmuskel kann nur in bestimmten Maße die Linse ziehen oder entspannen lassen, danach ist Ende! Manche Menschen glauben, sie sehen aufgrund der Brille anschließend, wenn sie diese abgesetzt haben, schlechter. Das ist aber ein Irrglaube: das Gehirn hat nur verlernt weiterhin so viel zu erraten. Das ist die eigentliche Anstrengung. Die Brille ist dafür da, um entspannt zu gucken und bei entspannter Akkommodation (also dem Zug der Ziliarbänder an der Linse), beim Blick in die Ferne deutlich zu sehen.

Das räumliche Sehen muss sich bis zum 6. Lebensjahr entwickelt haben. Darum sind Vorsorgeuntersuchungen so wichtig! Stereoskopisches Sehen, also das Schätzen von Entfernungen durch die beiden Bilder der Augen entwickelt sich später und ist mit etwa 10 oder 12 Jahren abgeschlossen.

0

Was möchtest Du wissen?