Kann Mäusekot Krankheiten übertragen?

1 Antwort

Können Tauben Krankheiten übertragen?

ISt es gefährlich, wenn man in die Nähe von vielen Tauben kommt und sie zum Beispiel füttert oder sie in die Nähe vom Essen kommen?

...zur Frage

Wie wird man Homöopath in Österreich Erfahrungen?

Hallo zusammen, ich habe jetzt schon öfter gehört, dass man bei Homöopathen vorsichtig sein soll, da dass in Deutschland im Prinzip jeder machen kann und sich jeder nach einem Wochendendkurs als Homöopath ausgeben kann. Das finde ich schon ziemlich erschreckend, ist das denn wirklich so? Und ist das in Österreich ähnlich? Ich dachte eigentlich, dass man da schon irgendwie Arzt sein muss oder so, um Homöopathie praktizieren zu dürfen, aber in Deutschland ist das ja anscheinend auf jeden Fall nicht so. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht,wie man in Österreich Homöopath werden kann und was die Voraussetzungen sind? Danke schon einmal.

...zur Frage

Röntgenabteilung Spital - Ansteckung/Lunge?

Manche Krankheiten machen mir etwas Angst, zb. Lungenkrankheit „offene Tbc“. Beispiel: ich war letzte Woche im Spital röntgen wegen kleinem gebrochenen Zeh. 2 Patienten trugen Mundschutz. Entweder sie hatten was Ansteckendes (wo ja ohnehin durch den Mundschutz andere Patienten ungefährdet sind) oder müssen sich selbst schützen. 

Ein bisschen weiß ich Bescheid, dass es nicht so schnell übertragbar ist. Dennoch werden dort wahrscheinlich auch kranke Lungen geröntgt. In dem Spital (kleineres Spital) gibt es meines Wissens keine Lungenabteilung, aber eben Lungenröntgen. Eine Bekannte ist Krankenschwester und meinte, dass man Tbc beim Röntgen nicht gleich feststellen kann und - wie nach jedem Patienten - kurz desinfiziert wird. Aber was ist, wenn jemand mit eventuellem Verdacht auf Tbc röntgen ist, dort herumhustet und der nächste Patient geht zum Röntgen rein??? Wird man danach informiert, falls bei jemandem dort tatsächlich Tbc aufgetaucht ist???

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Welche Krankheiten können von Katzen übertragen werden? Besteht ein Krankheitsrisiko bei Hauskatzen?

Ich habe selbst keine Tiere, aber eine Freundin hat Katzen. Eine davon hat mich ziemlich tief gekratzt. Kann dabei etwas passieren, also können dadurch ernste Krankheiten übertragen werden? Und wie hoch ist da das Risiko?

...zur Frage

Was bedeutet der Begriff "iatrogenisch" genau?

Bedeutet "iatrogenisch" das es sich um Krankheiten handelt, die durch ärztliche Einwirkung (aufgrund z.B. einer Fehldiagnose) ausgelöst werden?

Wenn ja, welches sind die häufigsten?

Wo git es Studien dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?