Kann jeder joggen "lernen"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicherlich ist Laufen, wenn man nicht daran gewöhnt und trainiert bzw noch nie gelaufen ist, sehr anstrengend für den Körper. Da andere Muskeln als beim Schwimmen und Radfahren benötigt werden, kann es gut sein, dass deine Freundin Probleme beim Laufen hat, aber fit in anderen Disziplinen ist. Vielleicht macht ihr Laufen auch keinen Spaß und sie hat nicht den Ehrgeiz, wirklich Laufen können zu wollen... Die leichteste Erklärung ist dann, dass man einfach nicht dafür geschaffen ist. (Eine gute Freundin von mir sagt das auch, kann aber doch, wenn sie sich anstrengt, besser werden.)

Oh..ich muss sagen, dass ich selbst auch so ein Fall bin, der sagt, dass ich nicht laufen kann. Jedoch ist es klar das jeder Laufen kann, selbst ich. Ich möchte mitteilen, dass ich das schon sehr gerne können möchte- so richtig zu laufen und auch längere strecken, denn ich finde das toll und zudem eine billige Sportart. Doch ich werde kirre wenn ich laufe- ich kann nicht abschalten und dann werde ich frustriert und mein Körper blockiert. - Was kann ich tun um Laufen zu erlernen und auch durchzuhalten?

Vielleicht hat deine Freundin nicht die richtigen Schuhe zum laufen. Denn beim Joggen ist der richtige Schuh ernorm wichtig, da er auf die speziellen Bedürfnisse des Läufers abgestimmt sein sollten (z.B.Senkfuß). Hat man einfache Freizeitschuhe, z.B. Sneakers, kann man schnell Probleme mit den Knien bekommen, man gerät schneller außer Atem und verliert schnell die Lust. Natürlich sind gescheite Schuhe nicht billig und wenn man vielleicht schon von Vornherein nicht wirklich Lust auf joggen hat, sollte man das vorher abwägen, bevor die teuren Schuhe im Schrank stehen.

Welcher Sport eignet sich bei extremen Übergewicht?

Eine Freundin von mir ist stark übergewichtig (sie hat mir anvertraut, das sie einen BMI von 33 hat) und hat nun auch eine Kur beantragt. Bis dahin möchte sie trotzdem schon mit Sport anfangen.

Sie hat seit der Schule (vor 4 Jahren) gar keinen Sport mehr gemacht und bewegt sich im Alltag auch nur sehr wenig.

Beruflich sitzt sie am Schreibtisch = keine Bewegung

Schwimmen scheidet für sie aus, weil sie sich zu stark schämt.

Welche Sportarten bieten sich für sie an, bei denen unsere Leistungsniveaus nicht so stark zu unterscheiden sind? Wir haben beschlossen zusammen etwas zu machen, damit die Motivation höher ist, aber ich gehe 2x in der Woche zur Step Aerobic.

Kann uns jemand eine spaßige Sportart empfehlen, bei der die unterschiedlichen Leistungsniveaus nicht so stark zu trage kommen, sie aber einen guten Einstieg in den Sport bekommt?

...zur Frage

Wie kann ich mit 15 Jahren bei 78 Kg und 1,78 cm abnehmen?

Hallo,

wie in der Frage schon steht, bin ich 15 (1/2), wiege um die 78 Kg und bin ca. 1,78 cm groß.

Ich habe schon einen kleinen "Bauch" und will deshalb dringend abnehmen da ich mich selbst so nicht wirklich wohlfühle . Vorallem geht es mir um andere, also wie ich den anderen gegenüber vorkomme. Ich werde jetzt nicht wirklich gehänselt, aber schön finde ich das trotzdem nicht. Also will ich meinen Bauch los werden und abnehmen.

  1. Erstmal eine eigentlich dumme Frage, aber ich weiß es wirklich nicht, da ich mich damit nicht weiter befasst habe. Wenn man nicht dramatisch abnimmt, sondern nur um die 10 kg, weil 68 Kg sind denke ich schon normal für meine Größe, geht dann der Bauch überhaupt so schnell weg? (Wie hängt das überhaupt zusammen? Ich kenne jemanden der ist ziemlich schlank eigt. wiegt aber auch nur 3 Kg weniger wie ich)

  2. Wie viel müsste ich denn durchschnittlich mit 1,78 cm und 15 Jahren überhaupt wiegen?

  3. Wie stelle ich am besten meine Ernährung um? Ich esse schon gerne Fleisch und nasche auch ganz gerne. Das mit dem Naschen versuche ich immer wegzulassen, bis jetzt klappt das leider noch nicht ganz so.

  4. Was für Sport und wie oft Sport machen ist denn sinnvoll? Meine Kondition ist noch nicht so gut, will ich aber steigern.

Vielleicht kann jemand meine Fragen ja wenigstens zum Teil beantworten.

Danke,

Lukas

...zur Frage

Wieso steigert sich meine Kondition nicht?

Ich verstehe das nicht. Seit Wochen betreibe ich regelmäßig Sport, d.h. ich gehe 3 bis 4 mal in der Woche joggen. Trotzdem merke ich nicht, dass meine Kondition besser wird. Im gegenteil ich habe das Gefühl, dass sie schlechter wird.

...zur Frage

Welcher Sport eignet sich gut für Anfänger mit schlechter Kondition und Übergewicht?

Ich habe mich eine Zeit lang ziemlich gehen lassen, leider viel zugenommen und auch keinen Sport gemacht. Meine Kondition ist sehr schlecht, und ich habe rund 15 Kilo zu viel auf den Rippen, nun will ich aber endlich wieder was für mich tun. Könnt ihr mir eine Sportart für Anfänger empfehlen? Das Problem ist dass ich eben schnell die Lust verliere, wenn es mir nicht gut dabei geht, es sollte schon Spaß machen.

...zur Frage

Drei Mal die Woche 1 Stunde laufen, bringt das was?

Ich komme zur Zeit leider nur drei Mal in der Woche etwa eine Stunde dazu zu laufen. Ist das ein gutes Maß oder zu wenig als Herz-Kreislauftraining?

...zur Frage

Meine Freundin wird immer dicker, kein Ende in Sicht

Hallo zusammen,

ich weiss, zu diesem Thema gibt es schon einiges, nur ist doch jedes Thema dazu sehr individuell.

Wir haben uns 2007 kennengelernt, sie wog damals 61kg bei 1,68m. Also völlig ok. Damals erzählte sie noch, das sie wieder auf ihre 55kg will...

Als sie mit unserem ersten Kind schwanger war, hat sie sehr viel zugenommen, sie hat auch wirklich hemmungslos "genascht" das war 2008.

Mitte 2009 hatte sie schon 80kg (Also in 2 Jahren 20kg zugelegt) sie schob es auch 1 Jahr nach der Geburt auf die Schwangerschaft.

Sie probierte folgendes aus: Weight Watchers (nach 3 Besuchen abgebrochen) Fittnesstudio (gemeinsam) sie hat nach 2 Besuchen abgebrochen) Schlank im Schlaf (nach 1er Woche abgebrochen) Almased (nach 2 Tagen abgebrochen)

Anfang 2010, sie hatte inzwischen 90kg, hat sie eine Fettabsaugung machen lassen, Ergebnis = 10kg weniger, leicht motiviert. Mitte 2010 hatte sie aber wieder die 90kg drauf und wurde auch wieder Schwanger.

Ende 2011 hatte sie dann die 100kg erreicht.

Jedwege Motivation die ich probiere schlägt fehl :( Probiert habe ich: - Das ich einkaufe (sie kauft dann einfach zusätzlich noch ein) - Laufen / Walken - Radfahren - Badminton spielen - Schwimmen

Zu nichts hat sie Lust, Grund: Sie will sich nicht zeigen, keinerlei Motivation vorhanden.

Ich liebe sie und habe Angst um sie ca. 100kg bei 1,68 ist einfach viel zu viel (Meiner Meinung nach)

Wie bekomme ich sie dazu etwas für sich zu tun? Ich bin inzwischen ratlos. Sie ist jetzt 30 und wenn man jetzt nicht anfängt, wird es wahrscheinlich nie etwas.

PS: In ihrer Familie sind alle schlank, also es kommt wirklich vom "Daueressen", das sieht so aus:

Morgens: 2 bis 3 belegte Brötchen vom Bäcker - Kaffee mit Zucker Frühstückspause: 1 Croissant oder sonst was süßes + Kaffee mit Zucker Mittags: Kantinenessen Nachmittag: irgendwas süßes, z.B. Eis Abends: Pizza / Nudeln mit Sauce und Fleisch / Chinesisch etc. Auf der couch: Karotten, Obst, Gurken.

grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?