Kann ich nie wieder was Essen und muss dadurch Sterben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So schnell stirbt man nicht. Man kann längere Zeit ohne Nahrung auskommen, aber nicht ohne zu trinken. Ich würde dir empfehlen, mal Wermuttee zu trinken. Der räumt Magen und Darm auf. Wenn der Durchfall nicht weggeht, musst du natürlich wieder zum Arzt gehen. Wenn der deiner Meinung nach keine Ahnung hat, dann gehe doch zu einem anderen Arzt. Es gibt bei uns freie Arztwahl. Außerdem kannst du dich natürlich auch in der Apotheke beraten lassen, was hilfreich sein könnte. Ich würde aber trotzdem den Arzt vorziehen, obgleich der auch nicht immer sofort die richtige Lösung parat hat. Hat man denn von dir schon eine Stuhlprobe genommen und untersucht? Das war bei Durchfall bei meinem Arzt immer das Erste.

Wenn du schon so lange unstillbaren Durchfall hast, solltest du noch einmal zu einem Arzt oder ins Krankenhaus gehen, Außerdem solltest du vielleicht eine Elektrolyt Lösung aus der Apotheke holen, lasse dich in der Apotheke beraten.

Natürlich geht das wieder vorbei, es muss eben mal jemand eine Stuhlprobe nehmen und untersuchen, welche Erreger diesen Durchfall verursachen. Entweder gehst Du heute ins nächste Krankenhaus (bitte nicht wörtlich nehmen, lass Dich fahren) oder Du wartest noch bis Montag. Trinkst Du auch genug? Sonst bist Du bis Montag völlig dehydridiert. Was ist denn mit Gemüsebrühe, Zwieback oder Reis? Hast Du das schon mal probiert? Wenn auch das sofort wieder als Durchfall ausgeschieden wirst, musst Du ins Krankenhaus. Gute Besserung. lg Gerda

Du musst nicht sterben - ganz zur Not kommst Du an den Tropf. Das ist in meinen Augen aber noch weit weg: wechsle den Arzt, wenn Du ihm nicht mehr vertraust, trinke Tee, nimm Kohletabletten (wenn Dein Arzt Dir das empfiehlt), ...

Achte darauf ,dass du wirklich viel trinkst .Bei Magen Darm Beschwerden ist  Kamille und salbeitee echt gut ..und was soll jetzt die Frage ob du wieder z dem schlechten Arzt sollst oder nicht ..ist er jetzt der einzige Arzt auf der Welt ..guck doch im Internet bei jameda werden die Ärzte immer bewertet oder geh direkt ins Krankenhaus . Aber plag dich doch nicht so lange mit diesen Beschwerden rum. Gute Besserung ! 

Nelly1433 31.03.2016, 17:51

Nach inzwischen 5 Monaten ist der Patient nun entweder längst gesund oder wirklich verstorben ... :-)

2
Jana000 31.03.2016, 18:10
@Nelly1433

Haha oh je nicht aufs Datum geschaut :D hoffe ihm /ihr gehts mittlerweile wieder gut 

0

Acht Tage ohne Nahrung, da stirbt man noch nicht. Du wirst eine schwere Nahrungsmittelvergiftung haben. Bei Magen- und Darmbeschwerden, auch bei anderen Krankheiten ist es Mal ganz gut, den Magen und das Verdauungssystem nicht zu ueberlasten. Dafuer solltest Du aber reichlich sauberes und kohlensaeurefreies Wasser trinken. Hilfreich sind auch Kraeutertees, besonders Ingwertee, der eine reinigende, beruhigende und entzuendungshemmende Wirkung hat. Mache dies Mal ueber das Wochenende, und wenn Du arge Hungergefuehle hast, dann verspeise eine oder zwei Bananen oder ein Stueck Toast-Brot.


""Was sollte ich eurer meinen Tun?""

Zu einem anderen Arzt gehen, wenn Du zum ersten kein Vertrauen mehr hast.

Was möchtest Du wissen?