Kann ich mit meinen" BIO SCHLAFTABLETTEN " wirklich besser einschlafen.. ?

1 Antwort

Liebe Marisa,

diese Bio-Tabletten enthalten wahrscheinlich Baldrian und/oder Hopfen in geringen Dosen. Da wirst Du nicht allzuviel falsch machen können. Aber wenn Deine Gedanken abends noch so "rasen", dass Du deswegen nicht schlafen kannst, würde ich mich auf diese Tabletten nicht verlassen. Denke mal darüber nach, warum Du Dir immer "einen Kopf" machst. Stecken (Versagens-)Ängste dahinter oder gibt es Dinge, die Dir irgendwie zu schaffen machen? Manchmal hilft es, sich in Ruhe abends fertig zu machen, also Abschminken, eincremen, Zähne gründlich putzen und dann im Bett den Tag Revue passieren zu lassen, aber nur für ein paar Minuten. Dann versuch mal, alle Gedanken an morgen innerlich zu verabschieden, denn sie sind zu diesem Zeitpunkt nicht mehr oder noch nicht wichtig. Wenn das nicht klappt, bitte Deine Eltern mal, mit Dir zu einem Therapeuten zu gehen, möglichst einem Experten für Kinder und Jugendliche. Oftmals reichen ein bis zwei Sitzungen aus und Du schläfst wieder wie ein Murmeltier. Toi,toi,toi!

ja sie enthalten Hopfen und Baldrian ...vielen dank :)

0

Liebe Marisa, Tabletten sind keine Lösung, schon gar nicht in deinem Alter, da solltest du eigentlich schlafen wie ein Murmeltier. Ich stimme den Vorschlägen von Shandy2 voll und ganz zu. Psychologische Unterstützung könnte sehr hilfreich sein. Alles Gute!

0

arbeitgeber will meine 60 tage urlaub nicht auszahlen

Ich bin seit September 2014 aus gesteuert .mein resturlaub beträgt 60 Tage. ab Januar 2015 mache ich eine Eingliederung. angeblich verfällt mein Urlaub im Dezember 2014.nun rief ich meine Firma an und bat um Auszahlung meines Urlaubs.die teilten mir mit.nur wenn ich mein Arbeitsverhältnis beende, würden sie mir den Urlaub auszahlen.und wenn ich im Januar 2015 wieder anfangen würde'wäre mein Urlaub sowieso verfallen.wie soll ich mich jetzt verhalten.ich spiele mit den Gedanken zum Anwalt zu gehen.hat einer einen Rat für mich?

...zur Frage

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Sind in-ear-Kopfhörer schädlich für die Ohren?

Ich habe mir vor kurzem In-ear-Kopfhörer gekauft, weil ich dann in der U-Bahn bzw eigentlich überall die Musik besser höre. Die schirmen die Außengeräusche besser ab. Meine Mutter ist jetzt aber der Meinung, dass die meinen Ohren schaden weil sie so direkt ins Ohr schallen. Stimmt das? Weil ich hab eher dass Gefühl, dass ich die Musik so immer etwas leiser mache. Kennt sich von euch jemand damit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?