Kann ich mir aus Wildkräutern einen Tee kochen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pfefferminze und Kamille kannst du im Garten anpflanzen, dann kannst du sie bedenkenlos frisch verwenden. Andere Wildkräuter solltest du schon gut kennen, bevor du sie für Tee verwendest. solche Tees kaufst du besser in der Apotheke. auf der folgenden Seite sind einige beschrieben, es gibt auch eine Seite über die richtige Zubereitung:

http://www.tee-wissen.net/weitere-heilkraeuter-tee.html

Wie bei allem macht die Dosis das Gift aus. Aber bei Kamille brauchst Du keine Bedenken haben, wenn Du die im Garten hast und Tee daraus bereiten willst. Pfefferminztee ist auch gut, allerdings habe ich mal gelesen, dass man den auch nicht in rauen Mengen trinken sollte. Es gibt gute Literatur zur Kräuterbestimmung, bzw. Kurse um das richtige Sammeln zu erlernen.

Da du nach Kräutern aus dem Wald fragst, fällt mir spontan Waldmeister und Brennessel ein. Ich würde zumindest alles aus dem Wald gründlich waschen. Minze, Melisse und Kamille sind sicher die Klassiker. Solltest du keinen Erfolg haben, such hier:
http://www.teekunst.de/Kraeutertee/Monokraeuter:::70_76.html

Nagelbettentzündung-Was tun? Kamille?

Hallo, hier kommt jetzt die 1000. Frage zu diesem Thema: also durch Recherche habe ich rausgefunden, das Kamille hilft. Wie wende ich das an und geht das auch mit Tee? Momentan benutze ich Freka-Cid, habs seit heute Mittag zweimal aufgetragen. Falls es bis Sonntag(da muss ich schicke Schuhe tragen und keine Turnschuhe, allerhöchtens offene schwarze Schuhe mit Absatz, was leider nicht geht, da ich eine strumpfhose anhabe...)nicht weg ist, kann man da soweit polstern, das es nicht ganz so weh tut? Oder ist das eine Totsünde? Gibts noch andere Salben oder so, die nicht alzu teuer sind und gut helfen? LG Mella PS: i-wo habe ich gelesen, dass man das operieren müsste, wenns beim laufen weh tut. Das ist bei mir der Fall, es geht aber noch. In wie weit stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?