Kann ich mich trotz Hauptwohnsitz in USA während eines Aufenthalts in Deutschland krankenversichern?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Rede mal bei der AOK vor, die einzige gesetzliche Krankenkasse. Alles andere sind Ersatzkassen. Die könnten zwar auch Auskunft geben, aber häufig wird versucht abzuwimmeln. Bei privaten Krankenkasse frage mal bei der günstigen HUK-Versicherung.

Woher ich das weiß:Recherche

Sinnvoll ist es, beim Landratsamt deiner Stadt/Bezirk vorzusprechen und weiteres abzuklären. Des weiteren haben Krankenhausverwaltungen Kontakt zu amerikanischen Vertretern der Versicherungen in der USA. Und du könntest bei einer Krankenkasse - am besten AOK - vorsprechen und dich beraten lassen.

Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

welche Staatsbürgerschaft besteht?

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Liebe/r RHW,

ich bin deutsche Staatsangehörige.

Gruß

Laluna1812

0
@Laluna1812

Hallo Laluna,

wenn man in Deutschland eine Beschäftigung für mehr als 450 Euro brutto monatlich aufnimmt, wird man versicherungspflichtig. Die Krankenkasse kann man sich aussuchen. Wichtig ist nur, dass der Arbeitgeber spätestens 14 Tage nach Beginn der Beschäftigung eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse vorliegen hat.

Gruß

RHW

0
@RHWWW

Hallo RHW,

ich danke Dir. Das scheint mir auch der richtige Weg zu sein. Ich werde versuchen, einen (ggf. befristeten) 450+1 Euro Job zu bekommen.

Gruß

Laluna

0

Was möchtest Du wissen?