Kann ich meine Wohnung vor Birkenpollen schützen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier sind einige Tipps:

  • Die Wohnung

  • Lassen Sie Fenster geschlossen und öffnen Sie die Fenster zum lüften nur bei geringer Pollenbelastung; diese ist in den Städten zwischen ca. 6.00 und 8.00 Uhr Morgens, in ländlichen Gebieten zwischen 19.00 und 24.00 Uhr. Nach langen Regenzeiten ist die Pollenbelastung in der Luft auch gering, dies ist auch eine optimale Zeit zum lüften.

  • Putzen Sie Ihre Wohnung so oft wie möglich (am besten mehrmals die Woche), benutzen Sie keine Staubtücher o.ä, die beste Methode ist einen Lappen und einen Eimer Wasser. Wenn Sie Ihre Wohnung mit einem Staubsauger saugen achten Sie darauf, dass der Staubsauger einen Hepafilter hat

  • Saugen Sie regelmäßig Ihre Polstermöbel.

  • Vermeiden Sie Staubfänger (z.B. Gardienen, Polstermöbel), verzichten Sie vor allem auf einen Teppich in Ihrer Wohnung

  • Spannen Sie vor Ihre Fenster Pollenfilter

  • Das Schlafzimmer

  • Kaufen Sie sich eine Allergiker-Matratze, Allergiker-Kissen und Decken

  • Beziehen Sie Ihr Bett und Ihre Bettwäsche so oft wie möglich neu

  • Gehen Sie vor dem Schlafen duschen und waschen Sie Ihre Haare gründlich, denn dort befinden sich die meisten Pollen an Ihrem Körper und Sie tragen diese dann mit ins Bett.

  • Nehmen Sie keine Klamotten mit ins Schlafzimmer, die Sie den ganzen Tag getragen haben. Ziehen Sie Ihre Klamotten vorher aus und legen Sie diese am besten gleich in die Wäsche.

  • Setzen Sie zumindest im Schlafzimmer einen Luftfilter ein

  • Das Auto

  • Lassen Sie während der Fahrt alle Fenster geschlossen, egal wie warm es im Auto ist (kaufen Sie das nächste Auto mit Klimaanlage)

  • Lassen Sie sich in Ihr Auto einen Pollenfilter einbauen

  • Haben Sie keinen Pollenfilter im Auto stellen Sie die Lüftung so ein, dass die Luft nicht von draußen reinkommt. (Diese Funktion hat in der Regel jedes Lüftungssystem im Auto)

  • Putzen Sie regelmäßig Ihr Auto von innen, saugen Sie vor allem die Sitze und alle anderen Stoffe

(http://www.heuschnupfen-tipps.de/tipps.html)

Sind Schiebetüren wirklich luftdicht?

Hallo in die Runde!

Nachdem wir mittlerweile den größten Teil unserer Renovierung abgeschlossen haben stehen wir an dem letzten Abschnitt und haben dazu eine Frage an euch. Wir haben eine sehr offene Wohnung, nur mein Arbeitszimmer ist ganz von den restlichen Räumen abgeschlossen, warum erkläre ich sofort.

In unserer Wohnung lassen wir eigentlich Tag und Nacht überall die Fenster auf, da es sonst direkt unterm Dach von der Luft und Wärme her gar nicht auszuhalten wäre. Würden wir nicht lüften hätten wir durchgängig stickige Luft. Natürlich zieht es in der Wohnung stark, dadurch dass eben alle Fenster offen sind. Das bereitet mir, da ich von zuhause aus arbeite und daher fast immer in der Wohnung bin, allerdings einige Beschwerden wie ständige Nackenschmerzen o.ä. Daher ist die Tür von meinem Arbeitszimmer immer geschlossen. Umziehen geht nicht, da die Wohnung hier für meinen Freund und mich von der Lage und vom Preis perfekt ist.

Jetzt würden wir allerdings gerne meine herkömmliche Tür durch eine Schiebetür ersetzen, da dies einfach viel besser in die freundliche und offene Optik der Wohnung passt. Auf http://www.schiebetuer24.de/ habe ich auch schon Türen aus Dekorglas mit schönem Muster gefunden, die mir gefallen würden.

Jetzt meine Frage: Wenn ich arbeite und die Tür geschlossen habe, können Schiebetüren überhaupt so luftdicht sein, dass mir die Zugluft nicht wieder Probleme bereitet? Oder sind Schiebetüren immer etwas zugig?

Antworten und Erfahrungen wären für mich sehr wichtig, wäre schön wenn ihr euch meldet.

Danke und liebe Grüße.

...zur Frage

Bei Quecksilberallergie das Amalgam entfernen lassen?

                                  HALLO.

Hatte einen Amalgamtest machen lassen,wo herauskam das ich nicht Allergisch auf Amalgam bin. Es kam heraus das ich auf Quecksilber und Nickel Allergisch reagiere. Ich Googelte etwas unter dem stichwort QUECKSILBER und da heißt es das auch ein teil davon im Amalgam verwendet wird,und man sollte es sich entfernen lassen. Was meint ihr dazu? Irgendwie bin ich etwas durcheinander. Da ich auch schon seit ca. 3 Jahren unter Schwindel,gelegentlichen Herzrhytmus störungen,Zyklusstörungen der Menustration,und Platzangst leide. Hatte deswegen schon viele untersuchungen. Seit April,habe ich Asthma Bronchiale,Allergisches Asthma.

                     Gruß Nicola
...zur Frage

Tattoo Ausschlag, allergisch auf Farbe?

Hallo Habe mir vor einer Woche ein Tattoo stechen lassen. Ist schon mein viertes. Das Tattoo selbst ist mMn sehr gut und schnell verheilt, bzw. ist noch dabei. Seit vier Tagen hat sich rund um das Tattoo ein ausschlag gebildet. Es sind rote "Pickelchen" und es juckt ganz schön. Am Tattoo selber ist nichts zu sehen. Alle meine Tattoos habe ich gleich behandelt aber dort war so etwas nie der Fall. Nach dem stechen Folie zwei stunden drauf lassen, dann abspülen mit PH-neutraler Seife. Mit Bepanthen eincremen... Nun habe ich etwas Angst, dass ich evtl. auf die Farben allergisch reagiere oder sonst etwas nicht gut ist... Wer weiss Rat?

...zur Frage

Ist es sinnvoll, alle paar Jahre einen neuen Allergietest durchführen zu lassen?

Ich habe vor kurzem erst einen Allergietest gemacht und war zum Glück gegen gar nichts allergisch. Sollte ich den Test in regelmäßigen Abständen nochmal machen lassen?

...zur Frage

Bin ich paranoid, oder ich habe ich "nur" eine soziale phobie?

hier mal ein paar beispiele:

ich lebe in einer kleinen wohnung in einem haus mit 17 weiteren wohnungen. habe eine waschmaschine in der wohnung. wenn ich in letzter zeit meine wäsche wasche und die maschine mit dem schleudergang beginnt, bekomme ich extrem panik weil ich mir einbilde, dass dies so laut ist das es das komplette haus hört. ziehe dann sofort den stecker raus und verstecke mich in meiner wohnung, da ich befürchte, dass es gleich an meiner tür klopft und sich ein nachbar beschwert. diese vorstellung ist in diesem moment so unangenehm dass ich mich mehrere minuten verstecke und mich nicht rühre. ich traue mich teilweise nicht mehr in meiner wohnung zu rauchen und zu kochen, da ich befürchte dass gerüche ins treppenhaus durchdringen könnten und jemand kommt um sich zu beschweren. wenn es bei mir an der tür klingelt dreh ich fast durch und versteck mich. wenn ich bei geöffnetem fenster stimmen aus anderen wohnungen höre, denke ich immer die reden und beschweren sich über mich. obwohl ich einen schwarzen undurchsichtigen vorhang habe, bilde ich mir ein dass leute im haus gegenüber mich trotz zugezogenen vorhägen sehen können und mich beobachten. bin jetzt schon mehrfach nachts rausgegangen um zu überprüfen ob man wirklich durch den vorhang durchschauen kann, aber man kann es nicht. und trotzdem bin ich erneut raus um es nochmals zu überprüfen.

was meint ihr?

...zur Frage

WLAN und ESmog-Probleme. Ich bin ratlos

in den letzten Monaten reagiere ich besonders stark auf WLAN und ESmog. Ich hatte in meiner Wohnung das Gefühl, dass mir der Kopf platzt, wie ein zu enger Helm, Ausserdem fing der ganze Körper in der Nacht an zu schmerzen. Bei Messungen wurde WLAN durch den Nachbarn über mir mit einer Stärke von dreifachem Maximum festgestellt. Er meinte, er müsse 24 Stunden WLAN laufen lassen und mit dem Handy auf dem Kopfkissen schlafen um ja kein Gratis-App zu verpassen. Ich habe die Wohnung fluchtartig verlassen, aber in der jetzigen Wohnung merke ich jedes Strom - und magnetisches Feld. Es ist nicht eingebildet, sondern genau an den Orten auch gemessen worden. Jetzt ist dasselbe Problem im Auto durch die Reifen. Nach der Entmagnetisierung waren sie sofort wieder magnetisch, festgestelt durch Messung in der Reifenwerkstatt. Jetzt habe ich beim Autofahren das Helmgefühl und mein Gesicht schwillt an (Aussenstehende konnten direkt zusehen) und mein ganzer Körper fängt an zu stechen. Hilfe, was kann ich tun? Stehe ich unter Strom? Kann ich etwas ändern? Kann man sich selbst erden um diesen Einflüssen nicht mehr ausgeliefert zu sein? Kann ich irgendetwas an der Wohnung ändern um nicht mehr diesen Einflüssen ausgeliefert zu sein. Hat irgendjemand die selben Erfahrungen? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?