Kann ich mein Sprunggelenk selbst stabilisieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, warst du schon beim Arzt? Oder meinst du, dass es nur verstaucht ist? Ansonsten würde ich dir zuerst raten zum Arzt zu gehen, um sicher zu stellen, dass kein Band gerissen ist. Du kannst natürlich Fußgymnastik machen, um dein Sprunggelenk zu stabilisieren. Hier gibt es viele Übungen. Z.B. mit dem Zehenballen auf eine Treppenstufe stellen, mit der Ferse frei in der Luft schweben. Nun einfach die Ferse heben und senken. Ideal zur Stabilisation eines Sprunggelenkes wären Übungen auf einem Wackelbrett. Falls du keinen Zugang zu einem Fitnessstudio mit Wackelbrett hast, kannst du dir zu Hause aus einer Decke eine Rolle formen und darauf Kniebeugen ausführen. Zuerst zweibeinige, dann einbeinige. Ebenso kannst du auf eine zusammengefaltete Decke springen und den Stand dann in der Hocke stabilisieren. Einbeinig wäre das natürlich noch besser. Achte aber darauf, dass du dabei nicht mit der Decke wegrutschst. Also eine gummierte Matte zwischen Boden und Decke! Gute Besserung!

Gelähmtes Bein auf einmal kraftlos und schwer so das das Bein auf der Treppe stehen bleibt !

Hallo ! Ich habe da eine Frage die mich sehr belastet :Ich hatte vor fast 26 Jahren eine Gehirnblutung wurde auch operiert und die Aterie wurde durch ein Clip geschlossen.Ich war damals 23 Jahre,ich habe durch die Hirnblutung eine rechtseitige Körperlähmumg zurück behalten.Da ich auch im Koma lag und als ich wieder zu mir kam und nicht wußte wo ich bin erklärte mir der Profwas geschehen ist,ich war damals auf den Weg zur Arbeit auf ein U -Bahnhof einfach zusammen gebrochen.Nun der Prop.Dr.Zierski erläutert mir die ganze Krankheit und die Handicap´s die ich zurück behielt.Es hiess nie wieder laufen aber nach Monate Krankengymnastik und mein Wille war so stark wieder zulaufen nach harter körperlicher Arbeit verliess ich den Rollstuhl und ich laufe.Nun habe ich seid einer WOCHEIN ein Problem mit meinen rechten gelähmten Bein,es ist sehr kraftlos und schwer so schwer das das Bein beim Treppe hoch laufen einfach stehen blieb,ich war voller Angst es ist jetzt schon 2x passiert und ich sprach mit meinen Krankengymnastiktherapheuten drüber Er wußte auch kein Rat hat mir Übungen mit den Bein verordnet die ich auch einhalte aber mein Bein ist immernoch auf den gleichen Stand!Wer weiß da ein Rat und was ist es auf einmal ? ich habe jetzt wirklich richtig Angst.Schon im vorraus Danke für die Rückmeldungen.Wen erging es Ähnlich oder vielleicht erhalte ich eine neurologische Antwort.Liebe Grüße Antje

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?