Kann ich mein Sprunggelenk selbst stabilisieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, warst du schon beim Arzt? Oder meinst du, dass es nur verstaucht ist? Ansonsten würde ich dir zuerst raten zum Arzt zu gehen, um sicher zu stellen, dass kein Band gerissen ist. Du kannst natürlich Fußgymnastik machen, um dein Sprunggelenk zu stabilisieren. Hier gibt es viele Übungen. Z.B. mit dem Zehenballen auf eine Treppenstufe stellen, mit der Ferse frei in der Luft schweben. Nun einfach die Ferse heben und senken. Ideal zur Stabilisation eines Sprunggelenkes wären Übungen auf einem Wackelbrett. Falls du keinen Zugang zu einem Fitnessstudio mit Wackelbrett hast, kannst du dir zu Hause aus einer Decke eine Rolle formen und darauf Kniebeugen ausführen. Zuerst zweibeinige, dann einbeinige. Ebenso kannst du auf eine zusammengefaltete Decke springen und den Stand dann in der Hocke stabilisieren. Einbeinig wäre das natürlich noch besser. Achte aber darauf, dass du dabei nicht mit der Decke wegrutschst. Also eine gummierte Matte zwischen Boden und Decke! Gute Besserung!

Umgeknickt und habe nach halbem Jahr immer noch Schmerzen

Habe nach Umknicken vor einem halben Jahr immer noch Schmerzen beim Gehen, es war ein ca. 4 mm großer Knochensplitter im Sprunggelenk abgesplittert, der aber tw. wieder eingewachsen ist. Der Arzt meint, ich müsse Geduld haben und soll den Knöchel bandagieren. Hat jemand Erfahrung wie lange so was dauern kann?

...zur Frage

Wie kann ich nach Bänderriss Bandage weglassen - fühl mich unsicher?

Ich hatte vor mehreren Monaten einen Bänderriss. NAch dem Riss habe ich eine Bandage getragen, um mein Gelenk beim Sport zu stützen. Ich trau mich nun nicht, einfach die Bandage wegzulassen aus Angst, dass ich wieder umknicken könnte. Wie kann ich meinen Fuß vorübergend stützen? Sollte ich aufbauende Übungen machen, die mir mehr Sicherheit geben?

...zur Frage

Bänderriss im Sprunggelenk

Hallo! Ich habe mir vor ca. 3 Wochen beim Volleyball drei Außenbänder und die Kapsel gerissen.. und laufe seitdem mit Krücken durch die Gegend! Bin nachdem ich im Training umgeknickt bin und der Fuß gleich dick und blau wurde sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort haben sie mir gesagt es könnte ein Bänderriss sein! Danach war ich paar tage später beim Orthopäden und dort wurde dieser Bänderriss bestätigt! Sogar alle drei komplett gerissen... jetzt nach 3 wochen kann ich zwar ein bisschen auftreten und ein paar Schritte gehen aber danach tut es mir noch viel mehr weh. Der Orthopäde konnte auch nicht ausschließen, dass das syndesmoseband nicht beschädigt ist! Da ich noch in die Schule gehe und viele Treppen jeden Tag bis zur schule gehen muss denke ich, sind die Krücken die einfachste Möglichkeit diese zu bewältigen. . Ich wollte euch Fragen ob ihr Erfahrungen mit Bänderrissen habt? Und ob ihr wisst warum ich nach 3 anstrengenden Wochen mit Krücken immernoch nicht wirklich gehen kann?

Danke schon mal! Ich hoffe ich bekomme viele Antworten dass ich bisschen mehr Bescheid weiß:)

...zur Frage

Entzündung im Sprunggelenk?

Ich hab hier gestern oder vorgestern schonmal wegen meinem Sprunggelenk eine Frage gestellt. Nochmal in Kurzform: Bin vor einer Woche mit dem rechten Fuß umgeknickt, habe danach weiter Basketball gespielt. Über Nacht sind die Schmerzen schlimmer geworden. Ein Chirurg hat per Röntgen festgestellt, dass nichts gebrochen ist und mir ne Großraumpackung Ibu 600 verschrieben. Das war Freitag. Dienstag war ich wieder bei dem Chirurg, er hat mir eine Sprunggelenksorthese verpasst. Diese habe ich nun seit Dienstag getragen, musste sie aber zwischendurch immer mal ausziehen, weil die Schmerzen dadurch irgendwie schlimmer geworden sind. Die Schmerzen ziehen sich jetzt halbkreisförmig unter dem äußeren Knöchel entlang. Es ist aber weder eine Schwellung, noch ein Hämatom sichtbar. Einfach nur unerklärliche Schmerzen. Ich hatte in meinem Leben schon viele entzündete Wunden - das ist zwar nicht direkt vergleichbar mit einer Sprunggelenksverletzung, aber die Schmerzen im Sprunggelenk fühlen sich für mich irgendwie so an, als wäre da was entzündet.

Kann es sein, dass sich da im Sprunggelenk durch das Umknicken etwas entzündet hat?

Ich möchte morgen evtl. zu einem Orthopäden gehen, habe aber Angst, dass er mir einfach sagt, ich soll die Orthese weiter tragen und mich dann so nach Hause schickt...

...zur Frage

Bluterguss am Fußboden?

Großes Hämatom am Fuß unter dem Großen Fußzeh.

Tut etwas weh kann mich aber nicht an eine Verletzung erinnern.

...zur Frage

Bänderdehnung am Knie durch Umknicken?

Hallo! :-) Ich (19) bin heute morgen mit dem Knöchel nach außen umgeknickt & habe seitdem Schmerzen im Knie. Es war auch leicht geschwollen.. nun habe ich außen am Knie Schmerzen beim Gehen & es zieht bis ins Sprunggelenk. Ich bin eigentlich nicht jemand der wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt geht aber seitdem ich mir mal den Finger verstaucht habe, deswegen auch beim Hausarzt war, (dieser war der Meinung mit meinem Finger sei alles in Ordnung) & ich seitdem immer wieder Schmerzen in diesem Finger habe, würde ich wegen des Knies, wenn überhaupt, direkt zum Krankenhaus fahren & es dort untersuchen lassen. Nun meine Frage: was unternimmt der Arzt bei einer (ich schätze mal) Bänderdehnung am Knie? Wird es geschient? Kriegt man dort auch Krücken wenn man aufgrund seiner Verletzung drum bittet weil man schlecht laufen kann? Ist es übertrieben mit so etwas zum Krankenhaus zu fahren? Ich frage das alles weil ich absolut keinen Plan habe was dort passiert.. War bis jetzt (zum Glück) noch nie im Krankenhaus/bzw. İn der Notaufnahme.. Danke im Voraus für alle Antworten! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?