Kann ich ein Baby vor Grippe schützen?

2 Antworten

Indem Du ihn zu Hause läßt (keine Besuche oder Einkäufe) und auch selbst Menschenansammlungen meidest.

Stillst Du? Wenn nicht, solltest Du unbedingt auf natürliche Ernährung achten, viel Rohes, damit sein Verdauungsapparat nicht nur mt Verdauen beschäftigt ist, dort sitzt nämlich ein großer Teil der Immunabwehr.

Täglich draußensein, Kinderwagen draußen hinstellen zum Schlafen, wenn das geht. Oder sonst am offenen Fenster (wenn es nicht grade reinschneit).

Viel Wasser trinken, viel schlafen, immer für gute durchlüftete Räume sorgen, nicht zu warm anziehen (Nackentest).

Stillen ist schon mal ein Schutz. Wenn bei euch in der Familie jemand krank ist, sollte er nicht unbedingt mit dem Kleinen schmusen, so mit Küschen geben und so. Das muss nicht sein. Vor dem Kontakt mit dem Baby die Hände waschen. Wenn Besuch kommen will, der krank ist, ruhig sagen, dass der Besuch doch bitte auf ein ander Mal verschoben werden sollte.

Herpes Genitales - Übertragung - was stimmt nun?

Hallo!

Ich hatte gestern Oralsex mit meinem Partner (ohne Kondom), danach Geschlechtsverkehr (mit Kondom). Heute morgen als ich aufwachte merkte ich eine rote Stelle an meiner Lippe, spüren tue ich noch nichts, sieht aber sehr nach Herpes aus Jetzt habe ich natürlich Angst das ich meinen Partner infiziert habe und er mich dann (schützen Kondome davor?). Im Internet liest man sehr viel und bin mir deswegen im unklaren was jetzt stimmt und was nicht. Manche sagen Lippen auf Genital ist nur übertragbar wenn man ein offenes Bläschen hat und manche sagen auch das wenn er den Virus schon in sich hat, muss der nicht sofort ausbrechen sondern das kann irgendwann der Fall sein. Ich weiß das er den Herpes Virus in sich trägt, da er auch schon mal (aber sehr selten) eine Fieberblase hatte.

Ich mache mir im Moment echt Sorgen. Wie hoch ist die Chance das ich ihn infiziert habe? Oder ich mich auch irgendwie angesteckt habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?