Kann ich davon ausgehen, dass ich Hodenkrebs habe?

2 Antworten

Natürlich kannst Du das und solltest Du auch nicht denken.

Dass der Hoden geschwollen ist spricht für eine Entzündung.

Dass der Arzt jetzt eine Blutprobe angeordnet hat ist Routine, um seine Diagnose zu bestätigen und andere ( zum beispiel Krebs ) sicher auszuschließen .

Also mach Dich bitte nicht verrückt.

Das ist das standardisierte Vorgehen der Urologen zum Ausschluss eines Hodentumors: Ultraschall und Bestimmung der Serumtumormarker. Wenn beides unauffällig ausfällt, dann ist es nichts. Der Ultraschall hat für sich genommen schon eine hohe Sensivitiät (fast 100%). Ihr Urologe will aber absolute Sicherheit und folgt den Empfehlungen.

Was möchtest Du wissen?