Kann ich Bromelain 1.500 3 mal am Tag nehmen sollte ich eine Fischkapsel zur besseren Aufnahme?

1 Antwort

Meines Wissens nach macht es keinen Unterschied, ob man Bromelain zusammen mit Fischkapsel einnimmt oder nicht - im Zweifelsfall würde ich aber noch mal bei deinem HNO-Arzt nachfragen. Oder in der Packungsbeilage schauen, ob etwas darüber drinsteht.

Woher kommen die Kopfbeschwerden und wie werde ich sie los?

Hallo Liebe User,

seit zwei Wochen leide ich unter starken Kopfbeschwerden. Davor stand ich lange Zeit unter Dauerstress. Zunächst fing es an mit einem leichten Brennen rechts mittig im Gehirn an. Dieses wurde immer schlimmer und es kamen ein subjektives Kältegefühl der rechten Wange sowie Muskelanspannung sowie Kribbeln in der Stirn hinzu. Jeder Gedanke und jede Form der Konzentration verschlimmerte die Symptome. Des Weiteren scheinen seit 2 Wochen die Sexualfunktionen meines Körpers unterdrückt bzw. deaktiviert zu sein. Ich mache mir deswegen echt unglaublich Sorgen. Sobald ich Verlangen empfinde, fühlt es sich an, als ob das Signal von einem bestimmten Teil meines Gehirns ausgeht, dann aber nur ein kleines Stück weitergeleitet wird und dann die oben genannten Symptome ,,anflammt“, ohne danach weiter geleitet zu werden. Ich war deswegen schon beim Hausarzt und im Krankenhaus und auch ein cMRT habe ich machen lassen, aber keiner konnte irgendetwas finden. In der ersten Woche nahm ich gegen die Schmerzen Ibuprofen, was auch half. Allerdings behob das Medikament scheinbar die Ursache nicht. Dann dachte ich, dass es vielleicht eine Entzündung im Bereich des limbischen Systems sein könnte, weil es sich genau dort nach einer Entzündung angefühlt hat und habe deshalb nach Rücksprache mit dem Arzt Prednisolon (40 mg/Tag, seit mittlerweile 5 Tagen) genommen. Anfangs schien es auch zu helfen und ich brauche auch keine Schmerztabletten mehr, aber die Symptome sind immer noch da. Es fühlt sich permanent so an, als ob ich in der Mitte des Gehirns auf der rechten Seite eine offene Wunde hätte, die ich anfassen würde. Mittlerweile ist zudem ein sehr starker Kopfdruck im betreffenden Bereich zu verspüren, der auch durch jegliche geistige Aktivität gesteigert wird. Zuerst dachte ich, es läge an einem hohen Blutdruck, aber der ist mit 120 zu 80 ganz normal. Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll, ich lag die ganze Zeit im Bett und habe mich geschont und die Medikamente genommen, aber es geht einfach nicht weg. Ich habe total Angst, dass mein Gehirn und insbesondere der für Sexualität zuständige Bereich nicht nur temporär unterdrückt, sondern auch geschädigt wird. Ich wäre für jede Form der Hilfe und die Schilderung ähnlicher Erfahrungen super dankbar.

Liebe Grüße 

...zur Frage

brustschmerzen wirklich durch psyche???

hallo leute

seit ca einem jahr habe ich komische schmerzen in der brust ...mal ziehend, mal stechend, mal drückend oder einfach nur unwohlsein in der linken brustseite.

teilweise kommen armschmerzen hinzu..

sämtliche arztbesuche habe ich schon hinter mir...wie zb..lungenarzt, 2x krankenhaus, neurologe, 2x kardiologe, großes blutbild, bruströntgen, schädel ct, mrt halswirbelsäule, magenspiegelung, orthopäde und krankengymnastik usw...

alles ohne befund

mein blutdruck ist auch ok.. ca 130 zu 85 im durchschnitt und ruhepuls bei ca 70-80.

dennoch bleiben diese ständigen sorgen ums herz..teilweise fühlt es sich an wie als würde etwas in der brust stecken..

unter belastung wird es nicht schlimmer und abends sind teilweise die symptome komplett verschwunden..

ich habe auch vor einem halben jahr eine psychotherapie angefangen und dann abgebrochen .aufgrund der therapeutin...aber fange im januar wieder eine an.. seit ungefähr 5 monaten nehme ich citalopram täglich morgens 20 mg und fühle mich bisschen besser..

hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht..oder kann es wirklich sein dass die schmerzen nur psychisch sind aber dauernt da sind??? teilweise sind es keine richtigen schmerzen sondern drückend oder ähnliches..

es schrenkt halt die lebensqualität ein...weil jeden tag es da ist und es sich teilweise so anfühlt als würde mein körper mich verarschen wollen..brustschmerzen amschmerzen halsschmerzen oder auch nacken und dann hört es wieder auf abends..meist ab 19 uhr wirds besser..ist doch komisch..

ich habe halt angst vor einem herzinfarkt oder herzerkrankung (stillstand)

kurz zu mir...bin 25 jahre alt, 175 cm, 85 kilo, raucher gelegentlich sport..

eigentlich sollte ich mir in meinem alter keine sorgen machen und zugleich wurde ich ja durchgecheckt...

freue mich über ernstgemeinte antworten

...zur Frage

Ohrendruck

Ich habe seit ca. einer Woche fast durchgängig Druck in den Ohren. Beim und nach dem Schlafen ist es noch weg. Keine weiteren Symptome, keine Erkältung, ich kann dabei normal hören und auch im Ruhezustand tritt dieses unangenehme Gefühl auf. Es ist jedoch kein schmerzhaftes Gefühl. Sogar jetzt beim Schreiben fängt es unvermittelt an. Ich leide auch nicht an Bluthochdruck, eher zu Hypotonie. Beide Ohren sind gleichermassen betroffen. Hat jemand eine Idee, was das ist und gibt es vielleicht ein Hausmittelchen.

...zur Frage

Kann Druckgefühl auf den Ohren von Stress kommen?

Manchmal habe ich ein Druckgefühl auf den Ohren. Jetzt habe ich das mal beobachtet. Es tritt auf, wenn ich stark unter Stress stehe und einen immensen Druck aushalte. Geht meine Beobachtung in die richtige Richtung? Oder bilde ich mir das nur ein?

...zur Frage

Druck auf den Kopf

Hallo, ich hab seid längeren immer Druck auf meinem Kopf so als ob man Stunden lang ohne Unterbrechung gelernt hat. Ich hab keine Antrieb mir, zu nichts Lust und kann mich schlecht konzentrieren. An manchen Tagen hab ich auch ein benommenes Gefühl und ich weiß echt nicht, was das sein könnte. Seid neustem hab ich auch viel Stress wegen der Schule, weils mir halt schwer fällt mich zu konzentrieren. Ich kann vielleicht 20min gut lernen und danach baut meine Leistungsfähigkeit kontinuierlich ab. Ich hoffe ihr habt Ideen oder einen Rat für mich, danke

Mfg Pascal

...zur Frage

Wie lange dauert eine Nasen Nebenhöhlen Entzündung?

Wieder spannend war es heute mit meinen Schmerzen. Diese blöde Nebenhöhlenentzündung, täglich wache ich um 05:40 – 05:45 oder so auf, genau weiß ich das jetzt nicht. Der Druck in meiner linken Nasenhöhle oder Kieferhöhle oder wie man das nennt, der ist echt stark und das tut weh die ganze Zeit. Ich habe seit voriger Woche die Antibiotika genommen, eh die falschen, ich habe 3 x 3 Stück gefressen, und dann 2 x 2 Stück gefressen und heute am Montag war ich wieder bei der HNO Ärztin, und weil die nicht geholfen hat verschreibt sie mir Clindamycin Antibiotika. Ich habe in der Apotheke bei der Oper dann Sinupret gekauft, dass soll ja Schleimlösend sein, und Gelomyrtol was auch schleimlösend ist. Ich glaube aber dass Sinupret habe ich noch voriger Woche. Natürlich nehme ich immer in der Frühe gleich ein Pantoloc Magenschutz Mittel dass ja 24 Stunden anhält. Dann bin ich eben bei der HNO Ärztin und mache einen Kontrollröntgen Termin nach voriger Woche Freitag, und der Befund ist das gleiche, ich habe noch immer verstopfte Nebenhöhlen. Dann hat die Ärztin, weil noch Schleim da ist, mal rein geschaut und gemeint, wenn es nicht anders geht muß sie ja punktieren und im Notfall auch operieren mit Narkose, aber meine Kieferhöhlen sind frei. Einen Tag später rief ich an und frage noch mal nach wo sie mir etwas ungehalten erklärt dass sie mir schon gesagt hat, weil meine Kieferhöhlen frei sind, brauche ich nicht punktiert zu werden, was auch immer das bedeutet. Das hat sie mir nicht erklärt, wahrscheinlich hat sie auf der Ambulanz zu viel zu tun. Als Nasenspüllösung hat sie mir Rhinomer Medium aufgeschrieben was ich mir in der Apotheke dann geholt habe, zuvor auch die Pakemed 500 mg, und die helfen bei mir nichts, die einzigen die helfen sind bei mir die Ibumetin forte. Zusätzlich hat sie mir noch vorige Woche spezielle Nasentropfen gegeben die ich auch 3 x am Tag nehme, und die bis jetzt nichts geholfen haben. Mein Hals tut noch immer ziemlich weh und ich glaube dass ich mir den Hals irgendwie zerstört habe oder so, die Schleimheute halt, vom ständigen inhalieren mit Wasser und viel zu viel Meersalz, oder auch nicht, ich hatte das Problem mit dem Hals schon vorher gehabt, doch jetzt beim Essen brennt alles was süß oder scharf ist, ich weiß nicht wieso, und das ist sehr unangenehm. Zu den Nasentropfen probierte ich noch die guten Flixonase Nasenspray aus, also dass sind so Nasentropfen oder so, die haben aber auch nichts geholfen genauso wie die Nasimer Tropfen. Für den Hals nehme ich die Strepsils Tabletten zum lutschen. Die helfen besser als die Neo Angin und de Lemoncin Tabletten die ich genommen habe, auch oft alle 3 auf einmal, doch jetzt ist es mit dem Hals schlimmer. Jetzt renn ich mit dem Reck schon seit voriger Woche Mittwoch herum, der Druck bei meinem linken Auge ist immer noch da, und ich bin ja heute ueben bei der Ambulanz, und die haben mir dann eben nachgeguckt und gemeint die Kieferhöhle ist fre. Ich frage noch mal nach und keine Punktierung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?