Kann Fußpilz auf die Hände gehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Quaddel,

Lässt man den Fußpilz unbehandelt weiter wachsen, kann er sich auf die Zehennägel und andere Körperregionen ausbreiten. Besonders gefährdet sind die Hände, die Leistengegend, die Achselhöhlen, die Innenseiten der Oberschenkel und diverse Hautfalten wie beispielsweise bei Frauen jene unter den Brüsten. „Außerdem stellen die aufgeweichten Hautstellen und Wunden, die bei einer Mykose auftreten, Eintrittspforten für Bakterien dar“, erläutert Dr. Astrid Mayr, Mikrobiologin und Pilzdiagnostikerin am Department für Hygiene, Mikrobiologie und Sozialmedizin der Medizinischen Universität Innsbruck. „Die bakteriellen Erreger wiederum können schwere Hautentzündungen wie die Wundrose hervorrufen, die unter Umständen ernste Komplikationen bis hin zur Blutvergiftung nach sich ziehen kann.“

Deshalb solltest du konsequent deinen Pilz behandeln !

LG Bobbys :o)

Vielen Dank für den Stern!

0

Die Fußpilzinfektion kann auch auf andere Teile des Körpers übergreifen. Häufig weitet sich die Infektion auf Hände und Finger aus.

Durch das feuchte Aufweichen der Haut (Mazeration) besteht zudem die Gefahr, dass leicht bakterielle Erreger eindringen und schwere Hautentzündungen auslösen. Eine Pilzinfektion zwischen Zehen oder Fingern ist die häufigste Ursache für eine Wundrose.

Gehe auf jeden Fall Morgen zum Arzt und lass es dort abklären.

Alles Gute von rulamann

Was möchtest Du wissen?