Kann es Wechselwirkungen zwischen manchen Medikamenten und der Sonne geben ?

2 Antworten

Fast 300 Arzneien erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut. Dazu gehören gängige Schmerzmittel ebenso wie häufig verschriebene Herz-Kreislauf-Medikamente. In Kombination mit Sonnenstrahlen können sie sogenannte phototoxische Reaktionen in der Haut hervorrufen. Eckhard Breitbart, Leiter des Dermatologischen Zentrums Buxtehude, erklärt, was beim Zusammenspiel von Sonne und bestimmten Medikamenten in der Haut passiert: „Hochenergetische UV-Strahlen treffen auf photosensibilisierende Substanzen des Wirkstoffs, der sich auch in den Hautzellen angesammelt hat. Die Zellen senden Botenstoffe aus, die Zahl weißer Blutkörperchen steigt – die Kaskade einer sonnenbrandähnlichen Entzündungsreaktion ist in Gang gesetzt.“ Es sei allerdings ein untypischer Sonnenbrand, der durch eine phototoxische oder photoallergische Reaktion entstehe, sagt der Dermatologie-Professor: „Alles geschieht sehr viel schneller: Die Rötung kommt sofort, die Haut schwillt an und spannt. Die Oberfläche verändert sich und Bläschen entstehen, die das bloße Auge zunächst gar nicht sieht. Sie können aber schnell größer werden und sich ausbreiten.“ Wer jetzt nicht sofort aus der Sonne geht, riskiert Hautschäden wie durch einen schweren Sonnenbrand. ... Medikamente und Sonnenschein: Warum ein Herzmittel Sonnenbrand auslöst - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/wirkstoffe/tid-26387/medikamente-und-sonnenschein-warum-ein-herzmittel-sonnenbrand-ausloest_aid_776741.html

Wenn du den Beipackzettel nicht mehr findest solltest du beim Hausarzt deines Vaters anrufen und fragen.

Hallo fragmal, es gibt tatsächlich Medikamente, die zu einer sogenannten Photosensibilität führen können. Das heißt, wenn man diese einnimmt sollte man sich vermehrt vor der Sonne schützen!! Ich kenne da 2 Medikamente nämlich das Malariamittel Choroquin und Teracyclin-Antibiotika!

Kann man L-Arginin gemeinsam mit Blutdrucktabletten einnehmen?

...zur Frage

Welche Wechselwirkungen / Komplikationen haben folgende Medikamente/ Substanzen?

Hallo, ich weiß, dass bestimmte Wechselwirkungen nie 100%ig vorhersehbar sind, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen es ein wenig besser abzuschätzen. Es würde sich um folgende Kombination handeln: Mirtazapin 30 mg + Tilidin 250 mg + Diazepam 50 mg + Dimenhydrinat 100 mg + Kratom ( pflanzliches Opioid)

In den Packungsbeilagen der Medikamente steht nur, dass sich ZNS- wirkende Medikamente gegenseitig verstärken, könnte dies tatsälich gefährliche Auswirkungen bspw. auf die Atmung haben? Oder gibt es vllt. Apotheken-Notrufnummern oder Ähnliches wo man sich im Zweifelsfall über so etwas erkundigen könnte? Google suche war leider nicht sehr erfolgreich. Vielen Dank und liebste Grüßte sowie ein schönes und gesundes Wochenende!

...zur Frage

Wie lange nach der Antibiotika-Einnahme auf Milch verzichten?

Ich muss z.Zt. wegen einer verschleppten Blasenentzündung eine Woche lang Antibiotika schlucken. Ich weiss, dass ich das Medikament nicht mit Milchprodukten einnehmen sollte. Wie lange muss ich denn nach der Einnahme warten? Wann kann ich nach der Einnahme wieder Milch trinken und Quark essen ohne die Wirkung des Antibiotikums zu beeinflussen?

...zur Frage

Können sich Pantoprazol 40 und Thyronajod gegenseitig beeinflussen?

Hallo, seit ca. einem 3/4 Jahr nehme ich auf Grund meiner Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto "Thyronajod 75" ein. Ich habe gelesen, dass das Jod bei Hashimoto eigentlich kontraproduktiv ist, aber seit ich die Tabletten jeden Morgen eine halbe Stunde vor dem Frühstück nehme, geht es mir wieder gut (jedoch bin ich immer noch leicht reizbar, was vielleicht auch einfach an den Umständen in meiner Familie und an meiner Person liegen kann, da es bei uns seit einiger Zeit ziemliche Probleme gibt).

Nun bekam ich Ibuflam 600 und Pantoprazol 40 verschrieben, wegen meinen Hüftschmerzen (HD). Ich habe jedoch gelesen, dass der Magenschutz und das Schilddrüsenmedikament sich gegenseitig beeinflussen können?! Die Ibu soll ich nach Bedarf nehmen und dazu dann der Magenschutz. Aber den Magenschutz muss man doch eine halbe Stunde vor dem Essen nehmen? Und meistens brauche ich die Ibu morgens, dass ich in der Schule keine Schmerzen habe und nehme mittags (ca. 14 Uhr) nochmal eine... Vor Ibuflam habe ich nur Ibu akut 400 nach Bedarf ohne Magenschutz eingenommen, die aber nicht gewirkt hat.

Wann soll ich Pantoprazol nun einnehmen? Kann ich das auch zum Essen einnehmen? Die Ibu nehme ich gleichzeitig mit dem Frühstück und mittags mit dem Mittagessen ein... Man könnte die Thyronajod ja auch abends einnehmen, aber ich schaffe es nie, 4 Stunden nichts zu essen (komme in den Unterzucker, habe aber kein Diabetes)!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! LG, sportyLB98

PS.: Den Arzt kann ich nicht fragen.

...zur Frage

Hallo, hier ist Lucy! Darf man Effortlil Tropfen und Amlodipin 10mg gemeinsam einnehmen?

Ich habe Effortl Tropfen und Amlodipin 10mg gemeinsam eingenommen, aus Versehen!. Jetzt habe ich Herzrasen, Puls ca. 120/Min. Vergeht das von selbst wieder?? Wenn JA, WIE LANGE dauert dass?? Ca. 30 Tropfen Effortil 2 Amlodipin 10 mg*** Dachte Amlodipin verringert das Herzrasen. Blutdruck in Ordnung!!

...zur Frage

Citalopram (10mg) und omeprazol (20mg)?

Hallo, ich nehme schon seit längerem 10mg citalopram und nun aufgrund Magenproblemen 1x täglich omeprazol 20mg. Meinem Arzt waren keine Wechselwirkungen damit bekannt, aber im internet steht, dass das omeprazol den Abbau von citalopram im Blut bremsen und auch das Risiko in Kombination für Herz Rhythmus Nebenwirkungen erhöhen soll.. Gilt das auch für diese niedrige dosis von 10mg citalopram? Weiß jemand ob ich das so bedenkenlos nehmen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?