Kann es sein, das meine Blutdruckwerte falsch gemessen wurden?

6 Antworten

Hi FritzFoxi,

Blutdruckmessen kann unangenehm sein. Doch du musst keine Angst davor haben. Dass du ohnmächtig zu werden drohst kann sich eigentlich nur durch die psychische Anspannung erklären.

Beim Messen also mehrmals vorher langsam durchatmen und entspannen.

Ich würde dir auch empfehlen, dir selber ein gutes Blutdruckmessgerät zu besorgen und selber zu messen. Das kannst du ganz in Ruhe in der für dich passenden Situation erledigen. Die Dinger machen das ja heute automatisch.

Miss in Ruhe, nachdem du schon eine Weile sitzt. Die Manschette muss in Herzhöhe angebracht werden. Dann sollten auch die gemessenen Werte stimmen.

Messungen am Handgelenk können übrigens verfälscht sein. Hier ist es besonders wichtig, den Arm aufgelegt so zu positionieren, dass sich das Handgelenk in Herzhöhe befindet.

Alles Gute dir

Frank

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Stress kann den Blutdruck anheben. Wenn du starke Angst hast dann kann es möglich sein, dass dadurch dein Blutdruck hoch geht.

Um sicher zu gehen müsstest du nochmal messen lassen zb in der Apotheke aber da du so Angst hast, könnte der Blutdruck wieder hoch gehen. Vielleicht können die am Handgelenk messen wenn das angenehmer ist.

Da müsstest du ein Weg finden um diese Angst zu senken mit zb Atemübungen, Ablenkung usw.

Also, die Werte beim Arzt sind schon sehr genau. Aufgrundvon Unruhe und Nervosität sind die Werte häufig um 20 höher. Kaffee erhöht zwar erst den Blutdruck, senkt ihn aber im Nachhinein. Mein OnMi hat auch einen Blutdruck von 280:200 gehabt und kein Kaffee getrunken. Nach seinem Schlaganfall hat er Normalwerte. Versuche Risiken zu reduzieren oder zu vermeiden.

Natürlich steigt der Blutdruck bei Anspannung oder Verkrampfung an.

Ich höre wirklich zum ersten Mal, dass jemand das " Aufblasen " der Manschette als so unangenehm empfindet, dass er fast in " Ohnmacht " fällt.

Wenn Du bei so kleinen Problemchen schon scheiterst, wir meisterst Du denn größere Probleme in Deinem Leben ???

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – langjährige Berufserfahrung in der Medizin

Hi FritzFoxi,

Grundsätzlich werden die Messwerte beim Arzt schon genau angezeigt. Allerdings muss beachtet werden, dass in Stresssituationen, der Blutdruck in die Höhe geht, wodurch das Ergebnis verfälscht werden kann. Wichtig ist es, dass du vor der Messung keinen Kaffee oder Schwarztee trinkst, nicht rauchst und fünf Minuten vorher zur Ruhe kommst. Du brauchst keine Angst vom Messen zu haben. Wenn du ein gutes Blutdruckmessgerät hast, kannst du die Werte selbst messen und vielleicht verlierst du mit der Zeit deine Angst.

Alles Gute Dir! 

Was möchtest Du wissen?