Kann es bei Scharlach zu Komplikationen kommen?

3 Antworten

Und noch einmal...seit Scharlach mit Antibiotika behandelt werden kann,hat er seinen Schrecken weitgehend verloren.Früher war Scharlach gefürchtet,weil die Krankheit öfter sehr schwer verlaufen konnte(toxischer Scharlach)oder einzelne Organe wie Lymphknoten,Ohren oder Nebenhöhlen besonders befallen waren! Folgekrankheiten des Scharlachs können Herzmuskelentzündung und rheumatisches Fieber sein! Wichtig ist nur den Scharlach rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln!Manchesmal ist es sogar so das personen,die mit einem scharlachkranken Kind zusammenleben Antibiotika schlucken müssen! Deswegen : bei Verdacht auf scharlach sofort zum Arzt!!! LG

Ich hatte als Kind Scharlach, welches von einer Mittelohrentzündung begleitet wurde. Das kommt häufiger vor. Auch ist eine Nasennebenhöhlenentzündung nicht selten.

Hallo promed, ja Scharlach heilt ganz gut. Vor allem Kinder stecken es meist gut weg, sie bekommen es zwar oft, aber kommen meist ganz gut damit klar. Es ist so wie bei fast allen Krankheiten, wenn sie gut und sozusagen bis zum Ende auskuriert werden, der Körper dei Krankheit also besiegt hat, kommte es zu keinen Komplikationen oder Langzeitfolgen. Nimmt man aber einfach Tabeltten oder Mittelchen um die Krankheit einfach schnell loszuwerden, schleppt man Krankheiten u.a. auch Scharlach oft weiter mit. Deswegen gut auskurieren :-) gruß petra

Kann sich ein Erwachsener bei einem Kind mit Scharlach anstecken?

Also auch, wenn der Erwachsene keine Mandeln mehr hat? Scharlach hat ja etwas mit Halsentzündung zu tun. Das KInd geht in den KIndergarten und hat Scharlach, ist das ansteckend für einen Erwachsenen?

...zur Frage

Warum soll man eine Linsentrübung immer entfernen?

Ich habe nach einer schweren Entzündung am rechten Auge eine Linsentrübung. Eigentlich will ich mich ungern operieren lassen, weil das wahrscheinlich für mein Sehen nicht viel bringt, da nämlich auch meine Netzhaut hinten total kaputt ist. Aber der Arzt meint, man muss eine reife Linsentrübung immer entfernen, da es sonst zu Komplikationen kommen kann. Warum? Und was sind diese Komplikationen?

...zur Frage

Welche Krankheiten können von Katzen übertragen werden? Besteht ein Krankheitsrisiko bei Hauskatzen?

Ich habe selbst keine Tiere, aber eine Freundin hat Katzen. Eine davon hat mich ziemlich tief gekratzt. Kann dabei etwas passieren, also können dadurch ernste Krankheiten übertragen werden? Und wie hoch ist da das Risiko?

...zur Frage

Wie lange sollte ein Kind mit Scharlach zu Hause bleiben?

Der Sohn von unseren Nachbarn ist am Freitag frühzeitig aus der Schule abgeholt worden und hat Scharlach diagnostiziert bekommen. Heute morgen steht er bei uns in der Tür um meine Tochter zur Schule abzuholen. Kann ein Kind innerhalb von 3 Tagen wieder so gesund sein, daß es wieder schulfähig ist?

...zur Frage

Grippe? Scharlach?

Hallo. Freitag fingen die Symptome schon an: 38,6 Fieber, Kopfschmerzen und Schwindel. Am nächsten Tag dann schon 39,6, Starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Schwindel und schlimme Übelkeit. Am nächsten Tag habe ich dann gebrochen. Ich war im Krankenhaus, der Arzt meinte es wäre eine Magen Darm Grippe (Virus), beim Hausarzt meinte sie eine richtige Grippe. Heute fing dann mein Rücken an zu jucken. Nun habe ich im Gesicht Stippen. Was zum Teufel ist das nun genau für eine Krankheit? Hat jemand anhand der Symptome ein paar zutreffende Ideen?

...zur Frage

Demenz durch Atlasblockade???

Kann sich durch eine Atlasblockade eigentlich eine vaskuläre Demenz entwickeln, da es ja dadurch zu einer Einengung von hirnversorgenden Gefäße kommen kann???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?