Kann eine Schwangerschaft bestehen obwohl man seine Periode hat und mit der Pille verhütet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube nicht, dass das eine Schwangerschaft ist. Unterleibskrämpfe sind kein Anzeichen einer Schwangerschaft. Genau kann dir das aber nur ein Arzt nach der Untersuchung sagen.

Gehe erstmal zum Hausarzt und lass dich untersuchen.

Ich hatte starke Unterleibskrämpfe nach dem Einsetzen einer Spirale und auch vor meiner ersten Schwangerschaft.

Als ich schwanger war, hatte ich nie welche. Die setzen meist nur ein, wenn der Fötus abgeht bzw. es zu einer Fehlgeburt kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen 😊 Es muss nicht sein, dass du schwanger bist...es kann auch sein, dass du einfach eine Zyste hast...hatte ich auch schon einmal und hatte so schmerzen dass ich kaum noch laufen konnte...sie ging dann allerdings mit der nächsten Regelblutung mit ab...aber die kann auch Symptome aufweisen bei denen man sich echt denkt, dass man schwanger sein könnte... Mache einfach mal einen Termin bei deinem Frauenarzt aus und lass es lieber nachprüfen...

Klar man hört auch immer öfter, dass manche Mädels trotz Pille und Periode schwanger geworden sind, aber die Periode die man durch die Pille bekommt ist ja keine richtige Regelblutung sondern eine Abbruchblutung...die hat ja in dem Sinne eigtl keine richtige Bedeutung, da sie durch die Hormone von der Pille eintritt...wenn du allerdings die Pille immer richtig eingenommen hast und keine Anwendungsfehler oder dich kurz nach der Einnahme z.B. übergeben musstest, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass du schwanger bist... Ich würde wirklich zu deinem Frauenarzt gehen und ihm deine Probleme schildern, dann bekommst du bestimmt auch schnell einen Termin 😊 Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute! Drück dir die Daumen, dass alles gut wird 😊 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist auch der Pearl Index der (korrekt angewendeten) Pille nicht Null. Und da man bei der Einnahme von der Pille keinen Zyklus hat, hat man auch keine Periode, sondern eine Hormonentzugsblutung, die durch die Pillenpause ausgelöst wird. Und ja, diese Blutung kann auch während einer Schwangerschaft weiterhin auftreten.

Ein mit Morgenurin durchgeführter Test deckt jeden GV ab der LÄNGER als 18 Tage zurückliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, das deine Krämpfe von festsitzenden Blähungen kommen.

Trinke mal Anis - Fenchel - Kümmel Tee, dann sollte es wenn es dem so ist, damit vorbei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
02.03.2016, 23:18

Natron kann da auch helfen. Fenchel kann übrigens zu Fehlgeburten führen.

0

Wenn Du per Pille verhütest, bekommst Du keine Regelblutung mehr, nur eine Hormonmangelabbruchblutung. Krämpfe während der Blutung oder davor kenne ich als Östrogenmangelsymptome. Enthält Deine Pille Gestagen? Dabn solltest Du vielleicht mal mit dem Arzt über deren Verträglichkeit nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder hat man mit Pille eine Periode, noch kann man bei korrekter Einnahme schwanger werden. Dafür ist die Pille nämlich da.

Testest du regelmäßig alle x Wochen? o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aramis12345
03.03.2016, 08:08

Ne, das hab ich nur gemacht weil ich schön länger den Verdacht hatte 

0

Das ist wohl eher eine Frage für deinen Frauenarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?