Kann eine Schwangerschaft bestehen?

2 Antworten

Bei Hormonstörung brauchts wenigstens keine Kondome.

Eh, bitte was?!

0

bei einer hormonstörung ist es schwerer schwanger zu werden aber nicht ausgeschlossen man kann wie jeder andere schwanger werden und sollte deshalb trotzdem verhüten wie ich es auch tue. Aber eine Panne ist eben passiert

0

Ich verstehe das Problem noch nicht. Habt ihr nicht verhütet oder wie?

Wieso richtet ihr euren Verkehr nach deiner eventuellen Periode?

Wir haben verhütet . Beide Male wo das Risiko gegeben war, ist das Kondom dummer Weise gerissen.

Und beide Male sind nun mehr als 19 Tage her und ich habe getestet da meine Tage 2 Monate schon nicht da sind. Wiederum ist es keine selten heit. Die test waren nach langem warten negativ und da wollte ich mir ein Rat holen ob das aussage kräftigt ist.

0
@Anna99

Kondome reißen nur bei falscher Anwendung. Ihr solltet also nochmal die Anleitung lesen.

Die Zeit war ausreichend. Du bist sicher nicht schwanger.

Aber wieso nicht die Pille danach genommen?

0
@DerGast

Da ich einen unregelmässigen Eisprung habe , bringt das bei mir nichts. Es kann immer gut sein das ich mein Eisprung schon hatte und umsonst die Pille danach nehme... oft habe ich ja gar keinen für paar Monate .

0
@Anna99

Das ist ja Unsinn. Du weißt ja vorher nicht, wann dein Eisprung ist. Deshalb ist es immer besser diesen, sollte er zufällig doch eintreten, zu verschieben. Ansonsten bräuchtest du ja gar nicht verhüten.

0

Bin ich geschützt wenn ich meine Pille bei Zwischenblutungen beginne?

Guten Tag, ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage, da meine Frauenärztin zur Zeit Praxisurlaub hat.

Zunächst einmal zum Hintergrund..

Ich habe bei meiner Pilleneinnahme eine Pille (Madinette 30) vergessen. Das ist mir bei 4 Jahren Einnahme das erste mal passiert. Ich hatte am selben Tag Geschlechtsverkehr. Die Pille habe ich am nächsten Abend sofort nachgenommen und die Einnahme fortgesetzt.

Nachdem ich 3 Tage später Zwischenblutungen bekam und mir unsicher war ob der Schutz nun weg ist, hatte ich ein Gespräch mit meiner Frauenärztin, die mir am 5. Tag dann noch die Pille danach verschrieb. (Ellaone)

Meine Ärztin sagte mir ich soll die Einnahme der Pille stoppen und bei der nächsten Monatsblutung fortfahren. Am 7. Tag nach dem Vergessenen bekam ich eine stärkere Blutung und Unterleib-, sowie Rückenschmerzen, wie üblich in meiner Periode. Somit war ich mir sicher, dass es sich nicht länger um Zwischenblutungen sondern um meine Periode handelt. Das Blut war auch nicht mehr bräunlich sondern heller/rot, wie es sein sollte.

Ich nahm also die erste Pille aus dem Blister, obwohl meine Periode im Normalfall erst 10 Tage später kommen würde, ich mir dennoch sicher war. 

Ab dem Tag darauf glich meine Blutung aber wieder denen der Zwischenblutung und Unterleibschmerzen hätte ich auch nicht mehr..

Also:

Fr. 6. Pille aus dem Blister 

Sa. 7. vergessen + Geschlechtsverkehr 

So. 7. und 8. nachgenommen 

Mo.

Di. Zwischenblutungen 

Mi.       "  (letzte Pille)

Do. Frauenarzt + Pille danach

Fr. früh morgens immernoch ein bisschen Zwischenblutungen 

Sa. Starke Blutung, Unterleibschmerzen etc. + Beginn Pilleneinnahme 

So. Zwischenblutungen??

Mo.   "

Ich weiß nun also nicht ob ich jetzt geschützt bin oder nicht, weil ich nicht sicher bin, ob ich tatsächlich meine Periode hatte oder nicht. Worauf muss ich jetzt achten ? Darf ich die Pille einfach weiter nehmen und ab wann ist mir der Schutz wieder gewährleistet?

Danke schonmal im vorraus,

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?