Kann eine Schilddrüsenunterfunktion für eine verminderte Knochenbildung trotz erhöhtem sehbaren Testosteronausschuss sorgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

extremer haarwuchs kann auch ein symptom der unterfunktion sein.

substituierst du noch mit dem medikament oder nicht mehr?

wann hast du deine werte zuletzt kontrollieren lassen?

wenn du eine unbehandelte unterfunktion hast, müsstest du wieder l-thyroxin einnehmen.

endgültig ausgewachsen ist man gemeinhin erst mit 21.

Manche hören eben mit 14 auf zu wachsen, andere tun später noch mal einen Schuß.

Wie lang Deine Röhrenknochen werden, hängt anscheinend von der Eiweißzufuhr ab, las ich mal.

Fakt ist, der Körper wird in der Länge genauso lang wie bei ausgestreckten Armen von Mittelfingerspitze rechts nach links gemessen.

Hat man bei Dir mal den Vitamin-D3-Wert gemessen?

navianerr 26.10.2016, 16:14

Nein hat man nicht.. Ist der Vitamin-D3-Wert denn maßgeblich für das Wachstum? Ich kann von mir aus sagen, dass meine Ernährung nicht gut ist und mein begrenzter Aufenthalt draußen zur verbesserten Vitamin D Produktion auch nicht ausreicht

0
Hooks 27.10.2016, 19:49
@navianerr

Nein. D3-Mangel kann eine Schildddrüsenunterfunktion verursachen. Da muß man wenigstens Lebertran nehmen, aber zum Mangelauffüllen reicht das auch nicht aus, da muß man eine Anfangsdosis von ca. 1 Mio I.E. in den ersten 3 Wochen nehmen (also ca. 25 mg, ich weiß nicht, was das soll, diese merkwürdigen Einheiten zu nehmen).

0

Was möchtest Du wissen?