Kann eine Schilddrüse wieder kleiner werden?

1 Antwort

Sowas kann man nie eindeutig festlegen. Wichtig ist immer vor einer Operation alles auszuprobieren, was sich günstig auf die Schilddrüseund deren Funktion auswirkt. Ich habe bei mir gemerkt, dass die Kerze richtig ausgeführt einen positiven Einfluss hat und habe sie über 20 Jahre lang nach dem Yogakopfstand gemacht, ungefähr 3-5 Minuten. Die Verdickungen am Hals sind weggegangen und ich habe mit meiner Schilddrüse keine Probleme mehr. Wie gesagt, man muss alles ausprobieren, es ist nicht gesagt, dass es bei jedem Menschen hilft.

Muss man Magengeschwüre operieren?

Meine Oma hatte früher Magengeschwüre und ich weiß, dass sie damit mal im Krankenhaus war. Ich habe jetzt mit anfang 20 auch Magengeschwüre, ein empfindlicher Magen scheint bei uns in der Familie zu liegen. Wird soetwas eigentlich operiert oder nur mit Medikamenten behandelt?

...zur Frage

Kann eine vergrößerte Schilddrüse wieder kleiner werden?

Kann man eine vergrößerte Schilddrüse auch wieder kleiner bekommen, wenn man entsprechende Medikamente einnimmt, oder muss da immer operiert werden und Gewebe weggeschnitten werden?

...zur Frage

Welches Medikament hilft am besten bei Prostatavergrößerung?

Mit welchem Medikament kann man eine Prostatavergrößerung am besten aufhalten, ohne sich gleich operieren zu lassen? Ich habe eine zu große Prostata und deswegen häufiger Blasenentzündung wegen Restharn. Ich würde das aber lieber mit Medikamenten versuchen zuerst, anstatt mich gleich operieren zu lassen.

...zur Frage

Ohne OP bei grünem Star?

Mein Opa hat schon seit geraumer Zeit Probleme mit erhöhtem Augeninnendruck, der sich auch mit den Medikamenten nicht mehr richtig behandeln lässt, sträubt sich aber vehememt gegen die Op. Seine Augenärztin meint man müsste operieren, aber wenn selbst sie es nicht schafft ihn zu überzeugen, was können wir denn noch unternehmen?

...zur Frage

Hashimoto Th. : Mit L - Thyroxin alles klar?

Hallo Mit - Betroffene mit Hashimoto Th. Fast jeder nimmt L - Thyroxin als Mittel der Wahl, so weit so gut? Wenn ich die Antworten hier so lese sind die Erwartungen an L-Thyroxin mitunter sehr hoch. Das Mittel soll eine Krankheit in Schach halten, aber nicht heilen, über deren Ursache aber noch ziemliche Unklarheit herrscht. Die Hoffnung hängt sicher bei den meisten am besagten Mittel. Ein TSH-Wert von 1 wird zum Ideal. Ist L-Th. das Wundermittel, das mit der richtigen Dosierung die Krankheit aufhält, Arteriosklerose und Plaque in den Arterien sowie Haarausfall verhindert und für Wohlbefinden sorgt, wenn nur die Dosierung stimmt? Ehrlich gesagt, ich habe da meine Zweifel, zumal die Ärzte und Fachärzte selber unsicher sind, was den unterschiedlichen Aussagen zu entnehmen ist. Tatsache ist, das mit dieser Krankheit Riesengeschäfte zu machen sind mit Dauer-Patienten, für die Pharmaindustrie, die Ärzte und die Labore. Ist die Hashimoto Th.wirklich immer unheilbar und : handelt es sich immer um Hashimoto was der Arzt im Sonographen sieht und / oder die Laborwerte zeigen? Mich würde z.B. auch interessieren, ob es unter euch auch jemanden gibt, dessen Schilddrüse sich im Laufe der Zeit positiv verändert hat und der darüber berichten mag. Viele Fragen zum Nachdenken für mich und euch. Wer will, mag gerne antworten. Vielleicht habe ich auch einiges in meiner Skepsis übersehen. Schönen Sonntag noch allen.

...zur Frage

Kleine Schilddrüse - Hashimoto?

Hallo zusammen Ich war gestern bei meinem HNO Arzt, eigentlich nicht wegen der Schilddrüse. Er hat bei einem Ultraschall dann aber gesehen, dass die linke Seite meiner Schilddrüse stark verkleinert ist, er meinte kleiner als bei seiner kleinen Tochter "fast nicht mehr vorhanden". Na super. die rechte Seite würde wohl ganz normal aussehen.

Er meint wenn die Blutwerte okay sind dann brauch ich mir keine Gedanken zu machen. Ich habe einen Termin bei meinem Hausarzt für Donnerstag, würde aber vorher schon gerne bescheid wissen, denn meistens kommt von ihm nicht viel wenn man ihn nicht direkt mit genauen Vermutungen konfrontiert. Beim googeln stößt man sofort auf Hashimoto, und dass das sehr wahrscheinlich ist bei einer kleinen Schilddrüse.

Ich habe hier noch alte Werte von Bluttests liegen: TSH basal lag am 29.11.2016 bei 1.7 mlU/l

dann steht dort noch was von Mikros. Schilddrüsen-Ak (TPO) lag am 13.04.2016 bei 9 kU/l

vielleicht kann ja jemand was damit anfangen und mir weiter helfen, da ich mir Sorgen machen.

vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?