Kann eine Kontaktlinse wirklich hinter das Auge rutschen?

1 Antwort

Kontaktlinsen können nicht hinter das Auge rutschen das ist anatomisch nicht möglich das verhindert die Bindehaut. Wenn du aber keine Tages/Nachts Linsen hast ist es nicht gesund für dein Auge wenn du mit ihnen schläfst da die Sauerstoffversorung nicht mehr so gut klappt was zu dauerhaften Schäden des Auges kommen kann.

Stimmt, hinter das Auge können die Linsen nicht rutschen. Aber wenn du deine Linse nicht wieder findest, nicht dabei belassen und die nächste hinter her schieben!!! Weiter suchen bis du sie gefunden hast. Wenn du sie gar nicht finden kannst, bitte jemanden dir in das Auge gucken zu lassen, während du das Oberlid anhebst. Wenn du dann nach unten und zu den Seiten guckst müsste man die Linsen sehen, wenn sie noch im Auge ist. Ebenso verfahren, wenn du nach oben guckst und das Unterlid herunter ziehst. Solltest du dir immer noch nicht sicher sein, gehe zu deinem Kontaktlinsenanpasser und lass ihr noch mal schauen. Verbleibt eine Linse über Wochen und Monate im im Auge und ist nicht extra dafür gefertigt, kann sie sich verkapseln und einwachsen

0

Was möchtest Du wissen?