Kann eine Hypnose gegen Depressionen helfen?

3 Antworten

Hi! Ich wäre eher vorsichtig! Für jemanden, der sehr depressiv ist, ist Hypnose sicher das Falsche. Du solltest erst mal versuchen, den Grund für deine Depressionen heraus zu bekommen. Zwar kann das von Unterbewusstsein kommen, aber man wird ja nicht einfach mirnichts-dirnichts depressiv, es gibt ja ursachen dafür. die musst du herausfinden. Ich glaube auch nicht, dass jemand, der Hypnose anbietet, jemanden hypnotisiert, der depressiv ist, das kann sehr in die hose gehen.

Das Unterbewusstsein beeinflusst uns häufig im Alltag. Mit Hypnose gelangt man direkt in diesen Bereich hinein. Aus diesem Grund kann ich mir vorstellen, dass Hypnose gegen Depressionen helfen kann. Hier ein kleines Video, schon mal zum aufheitern, zum Thema Gehirn und Unterbewusstsein.

http://www.youtube.com/watch?v=75eg4fjvKCg&feature=PlayList&p=387107F269B07F2B&index=1

Hypnose kann auch bei Depressionen helfen. Ebenfalls AT. Man braucht allerdings einen Therapeuten, wo die "Chemie" stimmt. Das Autogene Training (AT) ist eine Methode der Selbsbeeinflussung und kann ähnliche Effekte erzielen wie die Hypnose. AT kann sehr beruhigen, ist leicht erlernbar und wird z.B. auch an Volkshochschulen angeboten. Alles Gute! M.

Was möchtest Du wissen?