Kann eine Hörhilfe Schwindel auslösen?

1 Antwort

Nein, eine "typische" Erscheinung ist das gewiss nicht! Trotzdem oder gerade deswegen sollte das Problem sowohl beim Akustiker als auch beim HNO-Arzt angesprochen werden.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir beim Tragen meiner Hörgeräte in fast 35 Jahren nicht einmal schwindlig geworden ist. Wohl aber bei Manipulationen an meinen Trommelfellen! Die Ärzte haben mir das so erklärt, dass durch Spülungen o. ä. durchaus ein Reiz auf das naheliegende Gleichgewichtsorgan ausgeübt werden kann, welches sich dann derartig irritiert zeigt.

Von daher würde ich auch einen Zusammenhang Hörgerät/Schwindel nicht ausschliessen wollen.

Was möchtest Du wissen?