Kann eine Frau durch Bodybuilding Training tatsächlich Muskeln entwickeln wie bei einem Mann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gelogen hat die Dame vielleicht nicht - aber auch nicht alles gesagt! ;o)

Eine Frau kann durch Muskeltraining ihren Körper gut definieren, aber nicht über ihre (weiblichen) Gene und Möglichkeiten hinaus. Sieht eine Frau aus wie Schwarzenegger in seinen besten Zeiten, wurde nachgeholfen:

Das Frauenbodybuilding hat, genauso wie andere Sportarten, unter extremen Dopingmißbrauch zu leiden. Insbesondere der Gebrauch von anabolen Steroiden wird vielen Frauenbodybuildern unterstellt. Da der weibliche Körper nur sehr wenig eigenes Testosteron produziert (das männliche Sexualhormon), welches eine wichtige Rolle bei der Bildung neuer Muskelmasse spielt, unterstützen bestimmte Athletinnen den Muskelaufbauprozeß durch die Einnahme oder Injektion von anabolen Steroiden. Die Einnahme von anabolen Steroiden durch Frauen hat oft irreversible Folgen. Neben dem gewünschten Effekt des Muskelaufbaus kommt es oft zu einer Vertiefung der Stimme, Wachstum der Geschlechtsorgane, Haarausfall, Akne und zu psychischen Veränderungen wie Aggressivität sowie Depression. Daneben gibt es viele weitere, zum Teil noch wenige erforschte Langzeitfolgen wie Unfruchtbarkeit, Tendenz zur Schädigung des Ungeborenen im Mutterleib sowie zu verschiedenen Krebsarten. Viele Topbodybuilderinnen haben eine extrem tiefe, männliche Stimme sowie weitere äußerliche Anzeichen des Drogenmißbrauchs. Dieses Auftreten trägt auch nicht zur gesellschaftlichen Anerkennung in breiten Schichten bei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenbodybuilding

 - (Frauen, Muskelaufbau, Bodybuilding)

Gelogen hat die Dame vielleicht nicht - aber auch nicht alles gesagt!>

Geträu nach dem Motto: " Ich lüge nicht - ich sag nur nicht immer alles" ; )

0

Ich setze jetzt mal als Bedingung vorraus dass gedoped wurde. Jeder Körper der ähnlich wie der von Arnold Schwarzenegger oder anderen Pro-Bodybuildern ist, ist gedoped. Ohne Steroide oder sontige Hilfsmittel ist die natürliche Grenzen des Bodybuildings schnell erreicht und reicht mitlerweile nicht mehr für Pro-Meisterschaften wie Mr. Olympia aus. Eine Frau kann somit ebenso wie Männer starke und definierte Musekln erreichen, nur weniger groß als die von Männern. Es ist nunmal so dass der Mann das stärkere Geschlecht ist und das Testosteron eine nützeliche Rolle beim Masseaufbau spielt. Kurz gesagt um auf den Punkt zu kommen: Ja Frauen können das, aber in einem kleineren Ausmaße (sprich: weniger große Musekln aber genauso gut definiert). Sie wird wohl kaum große Ähnlichkeiten mit Arnold gehabt haben...von der Definition vllt...aber nicht von der Masse.

Sicher kann man auch als Frau enorme Muskeln entwickeln. Aber so extreme Ausmaße wie bei Männern wird sie mit Training alleine nicht erzielen.... Da wird sie denke ich wirklich nicht die ganze Wahrheit erzählt haben... (Siehe auch Antwort von evistie)

Was möchtest Du wissen?