Kann eine bereits begonnene Arteriosklerose gestoppt werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch die Ernährung kannst du zumindest erreichen, dass sich die Gefäße nicht noch mehr verschließen. Rückgängig machen kann man die "Gefäßverkalkung" leider nicht!

Aber du kannst nochmehr machen als "nur" die Ernährung zu verändern: du kannst soweit wie möglich versuchen die Risikofaktoren auszuschalten/zu minimieren/auszuschließen. Risikofaktoren wären: Rauchen, Übergewicht, hoher Cholesterinspiegel, Ernährung, Bewegungsmangel, männliches Geschlecht, genetische Veranlagung, hoher Blutdruck, Diabetes mellitus, Alter.

Die fettgedruckten Risikofaktoren kann man i.d.R. beeinflussen. Wichtig sind: Bewegung ggf sogar Sport, rauchfreies Leben, gesunde cholesterinarme Ernährung, uvm. Die Krankenkasse bietet sicherlich Kurse an und/oder trägt finanziell oder beratend zur Vorsorge bei. Das männliche Geschlecht, die genetische Veranlagung und das Alter kann man nicht beeinflussen.

Wenn durch die Verhaltens-Änderungen die Auswirkungen nicht ausreichend in Grenzen gehalten werden können = es weiter voranschreitet, kann oder muss man medikamentös oder sogar chirurgisch vorgehen:

medikamentös:

  • Hochdrucksenkung: ACE-Hemmer, Diuretika, AT1-Rezeptorblocker, Betablocker, Calciumantagonisten

  • Cholesterinsenkung: Statine, Ezetimib, Polyphenole

  • Senkung der Triglyceride: Omega-3-Fettsäuren-Ethylester, Fibrate, Nikotinsäure

  • Gerinnungshemmung: Acetylsalicylsäure, Clopidogrel, Dipyridamol

  • medikamentöse Therapie Risiko-erhöhender zusätzlicher Erkrankungen

chirurgisch:

  • Bypassoperationen an Herz oder Beinen

  • Aufdehnungen mittels Ballondilatation oder Stent

Alles Gute und "Frohe Weihnachtstage", DaSu81

durch einnahme sog.statine, welche das blutfett und somit das cholesterin senken, lässt sich die arteriosklerose stoppen , untersuchungen haben gezeigt das bei einer dosis von40mg täglich die ablagerungen um bis zu 9%zurückgehen.eine alleinige ernährungsumstellung wird nicht den gewünschten effekt bringen, ich denke das dein hausarzt alles nötige mit dir besprechen wird.

weiße Ränder/Ausläufer auf Fingernägel?

Hallo an alle, die das vielleicht auch schon hatten oder sich damit auskennen:

Immer wieder habe ich ganz weiße Stellen auf den Fingernägeln. Es sind keine Flecken sondern die gehen von oben (wo der Nagel sowieso den weißen Rand bekommt) nach unten. Es sind ganze Ausläufer die sich bis zur Mitte des Nagels bewegen. Sieht natürlich nicht schön aus.

Wie verschmierte „French“ Nagel Design in etwa. Das habe ich immer wieder und geht wieder weg. Dieses Mal ist es an 5 Fingern und schon seit über 1 Monat. Geht nicht weg und wird immer weißer.

Weiß jemand, was das sein kann? Ein Mangel? Wegen dem zum Arzt rennen will ich eigentlich nicht, zumal unsere hier sowieso nicht der Hit sind bei Dingen, die nicht jeden Tag 100 Mal vorkommen.

Freue mich auf Antworten Vielen Dank

...zur Frage

Kann man Arterienverkalkung heilen?

Also durch entsprechende Ernährung oder andere Maßnahmen die Verkalkung wieder wegbekommen? Was könnte man tun und wäre Sport auch eine Möglichkeit?

...zur Frage

Arterienverkalkung mit mms oder cdsplus auflösen?

Wer hat Erfahrungen mit mms oder cdsplus( was eigentlich dasselbe ist) bei Arterienverkalkung oder Verstopfung?Habe einige male gelesen das es Menschen gab die damit ihre Arterienverkalkung vollkommen rückgängig machen konnten.Nur leider nie die genaue Anwendung die sie dabei hantiert haben.Sprich die Dosierung genau, wie lange und was sie noch ganzheitlich dazu gemacht haben um ihre Arterien wieder gesund zu kriegen.Ich suche seit Monaten jemand der mir mal genau erklären könnte wie man dazu mms genau anwenden muss um diesen Erfolg erreichen zu können.

...zur Frage

Duplex-Sonographie bei welchem Arzt?

Ich soll laut Bericht meines Endokrinologen an meinen Hausarzt eine Duplex-Sonographie machen lassen zur Feststellung , ob eine Arteriosklerose vorliegt. Fragen : bei welchem Arzt lasse ich die am besten machen, beim Endokrinologen oder beim Hausarzt, der auch Internist ist? Gibt es da auch Qualitätätsunterschiede bei den Geräten, z.B.Farbbilder , die sich auf die Exaktheit der Diagnose auswirken können?

...zur Frage

Ist Traubensaft auch gut für Herz und Gefäße?

Von Rotwein hört man immer wieder, dass er gut fürs Herz und die Gefäße sein soll. Hat Traubensaft die gleiche Wirkung und schützt das Organ und die Gefäße vor einem Herzinfarkt und Ablagerungen?

...zur Frage

Kann man verkalkte Adern wieder entkalken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?