Kann ein Zyste an einem Organ genauso gefährlich sein wie ein Tumor?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo silsa, hab gerade ein bisschen gegoogelt, da mich deine Frage sehr interessiert hat, ich aber leider nicht genug darüber weiß.

Gefunden habe ich, dass Zysten Hohlräume sind, die mit Wasser gefüllt sind.

Bei Frauen kommen Zysten eben sehr oft in der Brust oder den Eierstöcken vor, wobei sie sich meist von selbst wieder auflösen.

In seltenen Fällen muss operiert werden und der Arzt muss in regelmäßigen Abständen prüfen, dass die Zyste gutartig ist bzw. bleibt und es sich nicht um einen bösartigen Tumor handelt! Zysten werden auch Pseudotumor genannt, so das war alles was ich finden konnte. viele Grüße petra

Was möchtest Du wissen?