Kann ein zu kleiner BH zu Verspannungen führen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ein schlecht sitzender BH kann zu Verspannungen aber auch zu Rücken- und Kopfschmerzen führen. Wichtig ist z.B. das die richtige "Unter-Brust-Weite" gemessen wird. Hier haben schon viele Frauen falsche Vorstellungen, was ihre Grösse anbelangt. Der BH wird, wenn er neu ist, mit den Häkchen in der ersten Reihe verschlossen, nicht mit denen ggf. mittleren oder hinteren Reihe, so dass man, wenn er einige male gewaschen wurde und etwas "ausleiert" auf die hinteren Häkchen zurückgreifen kann und so die Passform erhalten. Auch die Träger sollten, besonders bei Frauen mit starken Brüsten, ausreichend breit und weich sein, damit sie nicht einschneiden. Hier gibt es auch entsprechende "Polster", die man zusätzlich an den Träger anbringen kann. In einem guten Fachhandel wird man i.d.R. kompetent beraten und wird den passenden BH leicht finden.

Ein nicht richitg passender BH kann zu richtigen Problemen führen. Bei mir haben die Träger immer an den Schultern eingeschnitten, dadurch war ich auch immer im Nacken verspannt. Was ganz gut hilft sind BH-Trägerpolster/ Trägerkissen, dadurch wird der Druck verteilt. Die gibt es aus Silikon oder Stoff (z.B. http://www.riva88.de/bh-traeger-polster-kissen/bh-traegerpolster.htm oder otto, neckermann etc. )

Was möchtest Du wissen?