Kann ein Stimmtraining auch kaputte Stimmbänder wieder reaktivieren?

1 Antwort

Liebe Schnupfenfee,

ist eine heikle Frage, die Du da stellst - denn mit Ferndiagnose ist das immer so eine Sache :) ... Grundsätzlich gilt: Kaputt sind Stimmlippen nicht so schnell. Vielleicht spürst Du jetzt beim Singen oder auch beim Sprechen Missempfindungen? Soferne keine körperlichen Schäden wie aktuelle Entzündungen oder auch Knötchen etc. vorliegen, hat das damit zu tun, dass Du nach wie vor Deine Stimme nicht ganz richtig nutzt (ev. auch beim Sprechen). Sicherheit gibt Dir ein Besuch beim Stimmarzt ("Phoniater", das sind HNO-Ärzte mit Spezialausbildung). Und dann ist tatsäächlich Training angesagt.

Denn die gute Nachricht ist: Was Du durch falschen Gebrauch Deiner Stimme verlernt hast (nämlich richtiges Singen), das kannst Du durch Training klarerweise wieder neu erlernen. Dauert oft gar nicht lang, macht viel Spaß und tut unglaublich gut :)

Lieben Gruß, und alles Gute, Arno Fischbacher

Kniespezialist in Frankfurt oder Umgebung

Hallo..,

ich bin 38 und wurde 2012 wegen einem höhergradigen Knorpelschaden im Knie + Innenmeniskus operiert. Leider war die Nachbehandlung durch diesem Orthopäden unter aller Sau. Ich sollte nach 1 Wochen, obwohl angeblich eine Mirkofrakturierung durchgeführt worden war, die Gehstützen weglassen. Als ich ihm sagte daß ich mich informiert hatte und das Knie eigentlich 6 Wochen nicht belastet werden sollte, meinte er nur daß es schwachsinn sei und er damit bessere Erfarungen gemacht hätte. Ziemlich durcheinander war er auch beim Grad des Knorpelschdens. Er erzählte mir direkt nach der OP daß der Knorpelschaden doch nicht so schlimm sei. 2 wochen Später, als ich ihm sagte daß ich noch Schmerzen habe, meinte er nur daß ich mich bei einem solchen Schaden ( 4. Grad ) nicht wundern brauche. Wäre ich älter hätte er ich eine Prothese gebraucht ???!?!?!

Ich habe ihn 2-3 Mal nach der OP gesehen und damit war es anscheinend für ihn getan !!!

Es wundert nicht, daß ich natürlich jetzt wieder großen Schmerzen im Knie habe und laut MRT befund, der gleiche Schaden noch vorhanden ist.

Da ich jetzt alles richtig machen möchte und vor allem Angst habe wieder an so einem inkonpetenten Arzt zu geraten, wurde ich gerne wissen ob es in Frankfurt oder Umgebung eine Adresse bzw. Othopäden gibt, den ihr bei Knieproblemen und eventuelle OP empfehlen könnt ?

Es wäre super wenn ihr helfen könnt...

Vielen Dank im voraus und Gruß, Guido

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?