Kann ein Stimmtraining auch kaputte Stimmbänder wieder reaktivieren?

1 Antwort

Liebe Schnupfenfee,

ist eine heikle Frage, die Du da stellst - denn mit Ferndiagnose ist das immer so eine Sache :) ... Grundsätzlich gilt: Kaputt sind Stimmlippen nicht so schnell. Vielleicht spürst Du jetzt beim Singen oder auch beim Sprechen Missempfindungen? Soferne keine körperlichen Schäden wie aktuelle Entzündungen oder auch Knötchen etc. vorliegen, hat das damit zu tun, dass Du nach wie vor Deine Stimme nicht ganz richtig nutzt (ev. auch beim Sprechen). Sicherheit gibt Dir ein Besuch beim Stimmarzt ("Phoniater", das sind HNO-Ärzte mit Spezialausbildung). Und dann ist tatsäächlich Training angesagt.

Denn die gute Nachricht ist: Was Du durch falschen Gebrauch Deiner Stimme verlernt hast (nämlich richtiges Singen), das kannst Du durch Training klarerweise wieder neu erlernen. Dauert oft gar nicht lang, macht viel Spaß und tut unglaublich gut :)

Lieben Gruß, und alles Gute, Arno Fischbacher

Was möchtest Du wissen?