Kann ein Salbengesicht bei einer palliativen Situation auftreten?

2 Antworten

das Salbengesicht kommt gehäuft bei Parkinson Erkrankten vor.

Fettige Haut - Salbengesicht Manchmal wird die Haut bei Parkinson-Patienten besonders intensiv durch körpereigenen Talg gefettet. Die Haut ist dann fettig, wie im Jugendalter. Mann nennt diese verstärkte Hautfettung auch "Seborrhoe". Das Gesicht sieht dann meistens aus wie frisch eingecremt, weshalb man das Phänomen auch als "Salbengesicht" bezeichnet. Bei manchen Betroffenen kommt es auch zu einer verstärkten Schuppenbildung.

Quelle: http://parkinson.gesund.org/beschwerden/nebensymptome.htm

Das kann auch bei sterbenden Menschen der Fall sein! Denn das ist einfach ein Zeichen für eine Blutarmut und die kann verschiedenste Aulöser haben. Bei Parkinson kommt das durch ein Lähmung der Gesichtsmuskulatur... das ist also eine andere Art der Entstehungen, die auswirkungen sind aber die gleichen!

Angst vor Parkinson o.ä.?

Hallo liebe Community,

mich bedrückt etwas schon seit längerem.

Ich bin erst 20 Jahre alt, männlich und habe im Jahre 2016 mein Abitur gemacht.

Irgendwann im spätem Sommer des Jahres ist mir öfter aufgefallen, dass ich ziemlich zittrig bin. Ich war zum Beispiel auf einer Feier und schenkte einem Freund ein Getränk ein und meine Hand hat tierisch gezittert und er fragte, ob alles okay sei. Irgendwann fiel mir dann auf, dass es nicht nur die Hände sind, sondern auch so ständig irgendwelche Muskeln im Körper zucken/vibrieren, meine Beine zittern, wenn ich die Treppe hoch/runter gehe, etc.

Februar 2017 war ich beim Neurologen und er hat ohne irgendwelche Untersuchungen mit mir zu machen behauptet ich hätte einen Essentiellen Tremor. Dann habe ich mich selbst erkundigt und gemerkt, dass die Symptome nicht so ganz passen und es auch beim Alkoholverzehr nicht merklich weniger wird.

Habe mich damit erstmal abgefunden, aber dann ging es mir gegen Ende 2017 wieder schlechter, habe mir immer wieder Gedanken gemacht, hab mich dadurch ziemlich abgekapselt und seit einiger Zeit merke ich auch, dass meine Beine (besonders die Knieregion) sich irgendwie durchgehend weich anfühlen und ich fühle mich ständig wackelig auf den Beinen und traue mir selbst nicht mehr viel zu etwas zu unternehmen etc., weshalb meine Psyche auch stark dadrunter leidet.

Also war ich Dezember 2017 wieder bei dem Neurologen, er hat erneut keine einzigen Untersuchungen/Tests mit mir gemacht und beharrt auf die Diagnose Essentiellen Tremor, hat mir unterstellt ich würde zu viel Googeln, mich reinsteigern und, dass ich ja scheinbar lieber MS/Parkinson/etc. hätte ("Welche Krankheit hätten Sie denn gerne?"). Hab dann versucht mich damit abzufinden und mich nicht weiter hineinzusteigern, aber der Betablocker hat auch keine merkbare Linderung verschafft und so habe ich den recht schnell nicht mehr eingenommen, da mir die lange Liste an häufigen Nebenwirkungen es nicht wert war diese Medikamente, die nicht helfen, einzunehmen.

Es belastet mich immer mehr, ich merke fast täglich, dass es mir psychisch und körperlich langsam schlechter geht. Habe kaum noch Lust etwas zu machen, mein Studium habe ich erstmal aufgehört und wollte mir eigentlich einen neuen Studienplatz weiter weg suchen, allerdings habe ich so viel Angst, dass ich das nicht mehr schaffe aus gesundheitlichen Gründen. Wie gesagt das alles trat erstmals 2016 auf nachdem ich die Schule beendete. Vorher hatte ich nie irgendwelche gesundheitlichen Schwierigkeiten. Auch in meiner Familie ist mir kein Parkinson Fall o.ä. bekannt.

Bitte kann mir jemand die Angst nehmen oder hat jemand eine Idee was es noch sein könnte?

...zur Frage

Welche Symptome deuten bei einem Bienen- oder Wespenstich auf eine Allergie hin?

Ich hatte letztens einen stark geschwollenen Insektenstich. Ist so eine Schwellung schon ein Anzeichen für eine Allergie, oder gibt es andere Merkmale, die auf eine Allergie hindeuten lassen?

...zur Frage

Gibt es Krämpfe im Anusbereich?

Ich hatte nun binnen kurzer Zeit schon zwei Mal so etwas wie einen Krampf im Bereich des Anus. So recht erklären kann ich mir das nicht. Auffällig ist aber, dass ich seit dem ersten Auffallen auch hin und wieder Durchfall habe. Was meint ihr, kann das eine Störung des Schließmuskels sein? Inkontinent bin ich aber nicht.

...zur Frage

Wie macht sich Parkinson bemerkbar, und welche Untersuchungen macht der Arzt zur Feststellung?

...zur Frage

Bringen Hörgeräte was, sind die sehr auffällig?

Mein HNO-Arzt meint, ich brauche ein Hörgerät, bringen die geräte wirklich was für Leute die noch nicht taub sind? Sind die sehr auffällig beim Tragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?