Kann ein Rektumprolaps mit einem Vaginalprolaps einhergehen?

2 Antworten

Zur Frage direkt ist ja schon etwas gesagt worden.

Zusätzlich ist es möglich, daß dieser Muskel durch Östrogenmangel geschwächt ist. Dann hilft Brennesselsamen (muß keimfähig sein, gibts z.B. bei phytofit; oder frag in der Apotheke, bloß sind die Samen manchmal erhitzt - vermutlich der Haltbarkeit wegen).

Wenn Du so pressen mußt, könnte Dir eine Ernährungsumstellung auf mehr Ballaststoffe helfen. Und trinke viel Wasser!

Da es sich in beiden Fällen um eine Bindegewebsschwäche handelt, beides auch vom stabilen Beckenboden abhängig ist, kann es theoretisch schon zu zwei Prolapsen gleichzeitig kommen. Eine starke Beckenbodenmuskulatur verringert das Risiko aber deutlich.

Aha. Stimmt zwar nicht wirklich, aber ich lasse es einfach mal im Raum stehen.

0

Eierstockenzündung??

Hey, Ich hab seit heute früh schmerzen im rechten unterleib, ich glaube da liegt der eierstock. Kann es sein das er entzündet ist? Ich habe in dem Bereich ziehende/drückende schmerzen. Sie sind nicht sonderlich stark, also es ist auszuhalten, ich will trotzdem wissen was das sein könnte. Der schmerz tritt auf wenn ich mich hinsetze oder aufstehe oder bestimmte Bewegungen mache. Beim Laufen spür ichs eigentlich nur selten und beim ruhig sitzen/liegen nie. Es ist seit heute früh aber etwas besser geworden,also die schmerzen treten nicht mehr so stark ein. Ich muss dazu noch sagen, dass ich seit gestern abend aufs Klo musste(klein) aber es bis heute früh ausgehalten habe. Direkt nachdem ich gegangen (glaube ich)bin setzten die schmerzen ein-könnte es also deswegen sein? . Meine Mutter meint auch mein eisrstock ist erkältet. Ich bin ja auch durch den Regen Rad gefahren und hatte dabei nur ein tShirt an, während meine Jacke offen war(weil's cool aussieht xd) und ich muss schon sagen das mir schon ziemlich kalt war in dem Bereich, abgesehen davon waren meine Füße auch kalt und durchnässt. Also könnten sich mein eisrstock erkältet haben? Wisst ihr vielleicht was das ist oder wie das weggehen kann? Danke im Vorraus

...zur Frage

Weißlicher Belag auf offener Wunde nach Fistel OP?

Hallo, mir wurde vor zwei Tagen eine Analfistel entfernt. Die Wunde ist etwa 3 cm breit und 4 cm tief und ist offen. Im Krankenhaus sagte man mir, dass alles gut aussieht. Ich war dann heute nach meiner Entlassung in der Praxis des Chirurgen, der mich operiert hat. Leider war er nicht da, nur seine Kollegin. Die sagte mir, dass sich auf der Wunde ein weißlichen Belag gebildet hat, ich solle die Wunde ordentlich aussuchen und den Finger reinstecken, um die Wunde zu dehnen. Leider liegt das Wochenende vor uns, ich kann in der Praxis niemanden erreichen...ich war nämlich so geschockt von dem Tipp "Finger reinstecken", dass ich gar nichts mehr fragen könnte. Vielleicht kann mir hier ja jemand sagen, ob der weißliche Belag schlecht für die Wundheilung ist? Und ist es wirklich notwendig, einen Finger in die offene Wunde zu stecken???

...zur Frage

Frage zu Zahnspange

Liebe Community,

ich bin 27 und soll eine Zahnspange bekommen, weil ich an den Schneidezähnen eine leichte Fehlstellung habe. Eigentlich ist es nicht so schlimm, aber der Doc meinte, da meine Zähne insgesamt recht eng stehen kann ich sie nicht richtig putzen, was ja auch nicht grad super ist. . Gut, bin natürlich nicht begeistert, v.a. weil der Arzt meinte, ich bräuchte eine Festsitzende... Angeblich bräuchte ich sie wahrscheinlich auch nur ein halbes Jahr, aber da ich noch nicht beim Kieferorthopäden war, bin ich was das angeht etwas skeptisch.

Das bringt mich auch schon zu meiner 1. Frage: Kann man vorher wirklich so genau sagen, wie lange die Behandlung dauert? Ich hätte nämlich keine Lust, dann 2 Jahre lang mit Zahnspange rumzulaufen. ... und das bringt mich direkt zur 2. Frage: Ich möchte beruflich für einige Zeit ins Ausland, wahrscheinlich nächstes Jahr ab Sommer oder Herbst. Könnte ich mir, falls sich das mit der Zahnspangenbehandlung überschneidet, überhaupt machen? Oder muss ich da immer brav vor Ort sein und ständig zum Arzt laufen? Bzw. kann man die Behandlung unterbrechen? Mein Zahnarzt erklärte mir, dass man irgendwann zu alt ist, um eine Zahnspange zu tragen. Wäre ich nach dem Auslandsaufenthalt (sagen wir mit allerhöchstens 30) schon zu alt, oder könnte ich bis dahin noch warten?

Allerdings ist das nicht das Einzige, das mich stört. Die Fehlstellung sieht man eigentlich nicht so krass, aber so eine Zahnspange ist dann halt doch recht offensichtlich. Gerade in meinem Beruf ist das wirklich nicht ideal. Daher meine 3. Frage: Wie sieht's denn mit lingual geklebten Zahnspangen aus? Sind die wesentlich teurer bzw. in welchem Rahmen spielt sich das in etwa ab? Dauert die Behandlung länger?

Danke für alle Infos!

...zur Frage

Stimmt etwas mit meinem Herzen nicht?

Also, seit ca. 7 Monaten ist mir tagsüber ständig Schwindelig, sodass ich denke ich kippe gleich um, ich muss mich dann immer irgendwo hinsetzten. Ich bin auch immer so erschöpft und manchmal strengt es mich an, wenn wir in der Schule etwas schreiben sollen, ich fühle mich einfach immer so schwach und müde. Besonders schlimm,wenn ich in vollen Bussen/Bahnen bin, mir wird dann so Schwindelig und ich fühle mich so benommen. Wenn ich eine Treppe hoch gehe (ungefähr 15 Stufen) dann bekomme ich total Herzrasen, ich denke immer mein Herz spingt mir gleich aus der Brust und ich bekomme kaum Luft bzw. Bin völlig außer Atem und ich kann nicht richtig einatmen, fühlt sich so an, als ob da irgendwas den weg verschließt und im Brust korb und um mein Herz rum fühlt sich dann alles total eng an. (Oder ist ein sehr schneller Herzschlag normal?) Das gleiche auch, wenn ich 20 Sekunden renne, ich kann dann einfach nicht mehr, und das Herzrasen ist immer so unangenehm! Meine Frage ist, ob das vlt am Herz liegen könnte? Hab mal was von einer Herzmuskelentzündung gehört.. ich war vor einer Woche beim Arzt, wo mir Blut abgenommen wurde. Morgen muss ich wieder hin um mir die Ergebnisse anzuhören. Wenn ich etwas am Herz hätte, würde man das denn an einem Blutbild erkennen? Und sollte ich, wenn bei dem Blutbild nichts raus kommt, meine Ärztin nochmal auf meine Beschwerden ansprechen? Mache mir da nämlich so meine Gedanken,da man da ja schnell als Hypochonder abgestempelt wird, aber mich nervt das alles halt schon ziemlich und vorallem das mit dem Herzrasen. Ich hoffe jemand unter weiß irgendwas. Vielen Dank im voraus!!

...zur Frage

Sehr starke Regelblutung, wieso?

Hallo =) Zuvor sollte ich sagen, dass ich immer 3-4 Monate die Pille durchnehme und dann meine Periode "kommen lasse". Das ist mit 4 Frauenärzten und einem Hausarzt abgesprochen. (Nur zur Sicherheit ^^) Bis jetzt hatte ich nie Probleme. Letzten Dienstag habe ich dann wieder Pause gemacht. Dann geht es meistens 5 Tage bis meine Periode kommt. Samstags hatte ich dann leichte Schmierblutungen und extrem Bauchschmerzen. Da ich aber sowieso immer Probleme während meiner Tage habe ist das nicht besonders schlimm. Am Sonntag fingen meine Tage dann richtig an. Am Dienstag passierte es das erste mal. Ich war arbeiten und plötzlich spüre ich einen Schwall Blut. Es fühlte sich so an, als würde ich in die Hosen machen. Bin sofort aufs Klo und dann war die komplette Binde voll. Hab dann gewechselt und dann ging es wieder. Mittwochs waren dann meine Tage mehr oder weniger normal. Heute passierte es wieder. War wieder arbeiten und jedes Mal wenn ich aufgestanden bin, spürte ich wie ein Schwall Blut aus mir fliesst. Als ich dann 2 Stunden später aufs Klo bin, war alles komplett voll. Hab dann die Binde gewechselt (Tampon bringt da überhaupt nichts mehr!) und bin wieder arbeiten. Ab da an musste ich jede Stunde meine Binde wechseln. Zusätzlich kommen auch noch etwa Dauemgrosse Klumpen Blut mit.

Ich war erst vor einem Monat beim Frauenarzt und habe mich komplett untersuchen lassen. Es ist alles in bester Ordnung. Einen Schwangerschaftstest habe ich erst letzten Donnerstag gemacht. Schwanger kann ich also auch nicht sein. Was ist es dann? Meine Mutter meinte, sie habe das auch immer und ein Frauenarzt hat mal gesagt, es sei gesund da dann alles rauskommt was nicht in die Gebärmutter gehört oder so. Weiss jemand was das sein könnte? Eigentlich sollten heute meine Tage vorbei sein, aber es fliesst einfach weiter. =( Meine FA kommt erst nächste Woche wieder aus den Ferien zurück und das ich dann gleich einen Termin bekomme ist schwierig. Danach bin ich einen Monat im Urlaub... Könnte das auch eine Fehlgeburt gewesen sein? =(

Danke für jeden Rat!

...zur Frage

ist es der meniskus oder eine einfache bänderdehnung

Hey Leute,   Und zwar war ich Montag direkt beim Arzt, hatte auf die Nacht von Samstag auf Sonntag einen Unfall. Da mir mein knie erst nach längeren laufen richtig heftig war tat und abends ohne schmerztabletten nicht mehr ausgehalten hatte bin ich Montag direkt zum hausarzt... mit krücken da ich echt ohne schmerzen nicht mehr drauf stehen konnte und das Bein wenn es nicht musste angewinkelt hielt. Strecken war möglich, aber aus Angst vor schmerzen gelassen. Der widerrum sagte mir nur er kann nichts sagen ab zum röntgen, also weiter gehts zum Krankenhaus. Da erst tastuntersuchung danach röntgen. An den Knochen war nichts zu finden soll es eine Woche hochlagern und wenig laufen. Danach wieder kommen falls auch nur minimaler schmerz besteht und dann kernspin, wenn da nichts zu sehen ist wollen se direkt rein schauen :( er sagte das er auf einen menikusschaden tendiert. heute kann ich relativ normal laufen mit weniger schmerzen aber im ruhestand zieht es wieder auf der innenseite des knies. Das tut es beim laufen auch also der schmerz ist nie ganz weg. Besonders weh tut es wenn ich in die hocken gehen will oder mein Bein heben will seitlich liege und das heile knie auf den kaputten liegt. auch wenn das Bein gestreckt liegt ist ein Dauer schmerz da. Das knie ist weder geschworen noch blau. es ist an der innenseite leicht wärmer. der arzt konnte auch keine gelenkflüssigkeit finden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?