Kann ein niedriger Puls ein Zeichen für Rhythmusstörungen sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ein niedriger Puls kann ein Zeichen für eine Herzrhythmusstörung sein.

Nein, elektronische Blutdruckmessgeräte sind keine geeignete Methode, um das nachzuweisen. Puls selbst auszählen, wenn der Wert 40/min stimmt, dann ein EKG schreiben lassen.

Die Messung ist wahrscheinlich nicht korrekt. Am besten tastest Du den Puls selber. Eine Arrhythmie wirst.Du dann eher feststellen... zb wenn du Doppelschläge feststellt. Ich persönlich halte nichts von den elektrischen Blutdruck und Pulsmessern die man überall kaufen kann, denn wenn Du dabei nur kleine Bewegungen machst hat Du automatisch einen endeten Wert.

Um genaue werte mittels Elektronik zu kriegen musst du schon ordentlich investieren. Also... lieber eine Uhr mit sekundenzeiger anschaffen :-)

Lieben Gruß

Was möchtest Du wissen?