Kann ein Muttermal zu Hautkrebs werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist durchaus möglich, dass ein Muttermal entartet und somit zu Hautkrebs (dem sogenannten Malignen Melanom) führen kann. Auch heisst es, dass Personen mit vielen Muttermalen und heller Haut ein erhöhtes Risiko für Hautkrebs haben. Man muss allerdings sagen, dass die meisten Melanome nicht auf der Basis eines Muttermals entstehen.

Ein Muttermal kann durchaus zu einem Hautkrebs werden, vor allem behaarte Muttermale müssen beobachtet werden. Man kann das regelmäßig beim Hautarzt untersuchen lassen. Er schaut sich mit einem speziellen Gerät, die Muttermale an, welche dann tausendfach auf dem PC vergrößert werden.

Was möchtest Du wissen?