Kann ein Kardiologe Durchblutungsstörungen erkennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Geschichten,

Der Kardiologe kann wie Taigar schon geschrieben hat, erkennen wie die Halsschlagadern durchblutet sind. Am besten sprichst du mit deinem Hausarzt darüber, der wird dich dann ggf zu einem Angiologen schicken. 

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie sieht`s aus mit Vorzeichen eines Schlaganfalls

Bei einem Patienten mit Schlaganfall kann es Sehstörungen - Gleichgewichtsstörungen - neurologische Ausfälle -heftige Kopfschmerzen - Sprachstörungen-Schwindel usw. geben.

Voiranzeichen eines Schlaganfalls -> „transitorische ischämische Attacke“ (hier beginnt es mit  Lähmungserscheinungen, Sprach- und Sehstörungen die nach Stunden bzw. rund 24 Std. verschwinden.

Im "Normalfall" trifft ein Schlaganfall Menschen ab ca. 70 J. dabei  trifft es nicht nur Männer. Auch Frauen sind nicht ganz so selten betroffen.

Allerdings kann es auch Kinder und Jugendliche treffen.

http://www.klinikum-bad-hersfeld.de/radiologie/medizinische_schwerpunkte/erkrankungen/erkrankungen.html

Gruss Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StephanZehnt
30.04.2016, 19:24

Der entsprechende Arzt kann dies bei Untersuchungen z.B. per Sonographie oder auch an den MRT - Bildern erkennen ob es Durchblutungsstörungen gibt.

Dies trifft nicht nur auf die Halsschlagader sondern auch die Durchblutung der Beine zu. (Thema Diabetes).

2

Nun zumindest kann ein Kardiologe auch erkennen ob an den Halsschlagadern der Blutfluss normal oder gestört ist.

Um Durchblutungsstörungen abklären zu lassen empfiehlt sich aber der Besuch beim Internisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahut
30.04.2016, 13:41

Taigar, ein Kardiologe ist ein Internist, er hat nur eine zusätzliche Spezialisierung zum Kardiologen.

2

Also bei meinem Kardiologen, sind auch meine Beinvenen  untersucht worden, denn da ist auch ein Angiologe mit in der Praxis.

Ausserdem die Halsschlagader und die Aufsteigende Aorta sind auch untersucht worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke euch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?