Kann ein Herzschrittmacher versetzt werden. Bin sehr schlank, der Schrittmacher verursacht ständig S

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Herzschrittmacher ist schon an der richtigen Stelle eingepflanzt worden, da die OP ja erst vor Kurzen war, würde ich dir Raten, noch etwas zu warten, denn der Schmerz kann eventuell noch vorbeigehen

Ich bin selber am Herzen operiert worden und hatte noch lange danach Schmerzen.

Ich würde wirklich auch warten wegen der Infektionsgefahr, du könntest dir bei einer erneuten OP einen Keim anfangen und das ist nicht wirklich schön, ich weiß wovon ich schreibe, ich hatte einen und der musste 4 Wochen behandelt werden.

Wenn es dann nach einiger zeit überhaupt nicht geht kannst du dir ja bei einem anderen Arzt noch eine 2. Meinung einholen

Alles Gute Mahut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie groß die Schmerzen sind. Lass von einem anderen Arzt, bzw. irgendjemand eine Beurteilung vornehmen, ob der Schrittmacher nicht von Anfang an wo anders hätte eingepflanzt werden müssen.

Wenn ja, kannst du Schmerzensgeld verlangen.

Das Risiko ist natürlich wirklich ziemlich groß - allerdings sollte das deine Entscheidung sein, da du ja mit den Schmerze leben musst. Lass dich von deiner Krankenkasse beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josh1
08.10.2013, 16:49

Ich möchte mich für Eure Antworten bedanken.Da ich ein chronisches Schmerzsyndrom habe, Zöliakie und noch einige andere Krankheiten(bekomme momentan Teilrente) kann ich auf die Schmerzen gerne verzichten, Die Elektrode drückt so sehr in die Schulter ich merke jede Bewegung. Durch meine Muskel-und Gelenkschmerzen müsste ich viele Übungen und Physiotherapie machen,was mir durch die Schmerzen nur teilweise möglich ist. Aber ich werde halt noch abwarten,aber eine zweite Meinung eines Kardiologen werde ich mir holen LG

0

Was möchtest Du wissen?